Diskussion:Deutscher Bundestag

Letzter Kommentar: vor 1 Monat von Berlinschneid in Abschnitt Alterspräsident Schäuble
Archiv
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Bundesrat als Oberhaus

Bearbeiten

In dem verlinkten Artikel Oberhaus wird der Bundesrat – zutreffend – nicht als Oberhaus bezeichnet: Es fehlt an gesondert gewählten Vertretern (vgl. etwa Senator vs. Governor in den USA) mit eigenem Mandat und bei den meisten Gesetzen ist die Beteiligung nachrangig.

Ich meine, dass das nicht für ein "vergleichbar" reicht.

Amin Negm-Awad (Diskussion) 00:22, 9. Mai 2023 (CEST)Beantworten

Siegel

Bearbeiten

Das ist definitiv nicht das Siegel des BTs, sondern das Logo der Bundesregierung. Ohne amtliche Grundlage. Und der BT ist kein Teil der Bundesregierung. --2.201.78.154 23:32, 21. Aug. 2023 (CEST)Beantworten

Vermute, da gibt es einen Unterschied zwischen dem Logo (siehe Kasten) und dem Siegel. --Pistazienfresser (Diskussion) 23:38, 21. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Wir haben da einen passenden Artikel dazu. --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 23:48, 21. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Und wir haben das korrekte Logo ja auch schon in der Infobox! --muns (Diskussion) 09:16, 22. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
@Muns und warum schmeißt man das falsche dann nicht raus? --2A00:20:B008:ED68:F81C:254A:B7EE:8297 09:42, 22. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Weil das zweite kein Logo, sondern das auch von der Bundestagsleitung benutzte Bundessiegel ist. Vgl. § 2 Abs. 2 Erlaß über die Dienstsiegel. Vermutlich sollte die Bildunterschrift genauer verlinkt werden. --Pistazienfresser (Diskussion) 11:12, 22. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Zudem müsste es das große Dienstsiegel mit den 7 Schwingen sein. --Pistazienfresser (Diskussion) 11:16, 22. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Interessante Diskussion. Zu Musterabbildungen vgl. auch dieses PDF. Ich würde dennoch nicht meine Hand dafür ins Feuer legen wollen, dass die grafische Umsetzung im Detail unumstößlich vorgegeben ist, kann dies aber ad hoc auch nicht belegen. Für das Bundeswappen gilt jedenfalls, dass die künstlerische Ausgestaltung im Detail nicht geregelt ist (click hier!). Wie dies für das Siegel abschließend geregelt ist, weiß vielleicht jemand anderes hier. --muns (Diskussion) 11:29, 22. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
@Pistazienfresser Nein, das stimmt nicht. Für das große und kleine Bundessiegel sowie für Bundeswappen und Bundesschild gibt es konkrete Vorgaben aus dem Jahr 1950. Die sind praktisch identisch wie diejenigen bis 1935.
Das, was hier in der Box war, war der PR-Adler der Bundesregierung von 1997. Ich will nicht ausschließen, dass der auch hier und da in Veröffentlichungen des BTs auftaucht. Aber es ist ausdrücklich kein Siegel. --2.201.78.154 20:17, 23. Aug. 2023 (CEST)Beantworten

Aktuelle Entwicklungen bei Linkspartei

Bearbeiten

Sahra Wagenknecht und neun weitere Abgeordnete der Linkspartei werden die Fraktion verlassen, womit die Linke auch ihren Fraktionsstatus verliert: https://www.tagesschau.de/inland/wagenknecht-stellt-buendnis-vor-100.html Allerdings soll der tatsächliche Austritt erst "spätestens ab Januar" geschehen. In welcher Form könnten wir das schon im Artikel abbilden, evtl. per Fußnote zur Graphik oder im Fließtext? Nordostsüdwest (Diskussion) 12:52, 23. Okt. 2023 (CEST)Beantworten

Und heute wurde die Auflösung der Fraktion der Linken bestätigt. Alle 38 auf dem Ticket der Linkspartei gewählten Parlamentarier sind von nun an fraktionslos. --2003:DA:C717:C500:9F2:890C:A61C:12FA 21:19, 6. Dez. 2023 (CET)Beantworten
Da der Gruppenstatus bereits beantragt wurde, würde ich die paar Tage noch abwarten, und dann vernünftig aktualisieren, statt die Arbeit doppelt zu machen. --Stepro (Diskussion) 22:56, 6. Dez. 2023 (CET)Beantworten

Bundestag/Deutscher Bundestag

Bearbeiten

Bundestag ist die kurze Bezeichnung, die beispielsweise im Grundgesetz erheblich öfter gebraucht wird. Es besteht kein Grund, fast alle Bezeichnungen als "Bundestag" in "Deutscher Bundestag" zu ändern. --Pistazienfresser (Diskussion) 21:40, 13. Dez. 2023 (CET)Beantworten

Sehr richtig, macht der Bundestag übrigens selbst auch nicht, siehe etwa hier oder auch hier. --muns (Diskussion) 22:53, 13. Dez. 2023 (CET)Beantworten

Abstimmung nach Mehrheitsprinzip

Bearbeiten

Umseitig wird der Abstimmunsmodus Mehrheitsprinzip nicht erwähnt. Sollte man vielleicht tun? und erklären, damit Interessierte hier nachschlagen können. Gruss, --Markus (Diskussion) 17:30, 21. Jan. 2024 (CET)Beantworten

Stärkste Fraktionen/Parteien

Bearbeiten

Könnte jemand im og Abschnitt das BSW wieder aus der Linken ausgliedern, etwa wie die WASG. Ich darf ja nicht. Danke :) --2003:D0:724:289E:C0:DDB4:27DF:D777 18:20, 2. Feb. 2024 (CET)Beantworten

Dort wird lediglich die Vorlage:Zeitleiste politischer Parteien im Deutschen Bundestag eingebunden. An sich ließe diese Vorlage sich auch ändern, aber der Titel der Grafik lautet: „Zeitleiste der in den Deutschen Bundestag gewählten oder in der Bundesregierung vertretenen Parteien“ Das BSW wurde nicht als Partei in den Bundestag gewählt, sondern es haben sich Abgeordnete abgespalten, die über die Listen der Partei Die Linke in den Bundestag gewählt worden sind. Im Übrigen stellt die Vorlage auch nicht dar, dass bspw. während der letzten Legislaturperiode einige Abgeordnete die Partei gewechselt haben (LKR, Blaue Partei, Die PARTEI sind nicht dargestellt). Falls du das allgemein in der Vorlage ändern möchtest, würde ich dir eine Diskussion im Artikel der Vorlage vorschlagen. --TimDemisch (Diskussion) 16:14, 3. Feb. 2024 (CET)Beantworten
Naja ok. Muß auch nicht sein. Da steht allerdings ja bspw. auch die WASG drin, die als solche nie zu einer BTW angetreten ist. Also schwammig ist das allemal. --2003:D0:724:28D5:6131:E05E:FEC8:2174 14:51, 4. Feb. 2024 (CET)Beantworten

Anzahl der abgeordneten im 20. BT ist 736 (seit 2024 735) - Erklärung?

Bearbeiten

ich habe versucht, den Grund für diese anscheinend dauerhafte Änderung zu erforschen. Das ist mir allerdings nicht gelungen. Die offensichtlichen Quellen beziehen sich wohl auf die aktuelle Zahl von 735; das Wahlergebnis von 2021, das ja wohl 736 Sitze umfasst, wird bei diesen Quellen totgeschwiegen. Natürlich hat es Abgänge und Nachrücker gegeben - siehe z.B. hier: 20. Deutscher Bundestag#Rücktritte und Fraktionsaustritte

Aber wer ist aus den BT ausgetreten und nicht ersetzt worden? Nicht Schäuble; für den rückte Stefan Kaufmann nach (siehe hier: Wolfgang Schäuble#Bundestagsabgeordneter (ab 1972))

--Gerd-Die (Diskussion) 17:58, 14. Mär. 2024 (CET)Beantworten

In Folge der Wiederholungswahl in Berlin ist das Wahlergebnis neu festgestellt worden und der Bundestag um einen (FDP-) Sitz 'geschrumpft'. Im Artikel Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (20. Wahlperiode) wird dies erklärt. Vorraussichtlich wird die Mitgliederzahl des Bundestages dieses Jahr erneut sinken: Der CSU-Politiker Stefan Müller hat seinen Mandatsverzicht angekündigt und laut dem neuen Wahlrecht gibt es für die ersten drei ausscheidenden CSU-Abgeordneten keinen Ersatz, da es für diese Mandate auch keine Ausgleichsmandate gab. --KL052 (Diskussion) 18:27, 14. Mär. 2024 (CET)Beantworten
1: Ach ja, natürlich! Wie konnte ich das vergessen?
2: ich darf's noch nicht selbst ändern, schlage aber vor die Stelle, die ich meine so zu ergänzen:
736 (seit der Wiederholungswahl in Berlin 735)
(der Text "Wiederholungswahl in Berlin" als Link auf die entsprechende Stelle im Artikel zur BTW 2021 (so wie hier oben). --Gerd-Die (Diskussion) 20:19, 14. Mär. 2024 (CET)Beantworten
Wie geschrieben wird sich die Zahl der Abgeordneten dieses Jahr erneut ändern, das alles in der Infobox darzustellen wäre mMn etwas zu viel. Ich habe aber den direkten Link zur Wiederholungswahl nun eine Zeile weiter unten bei 'Letzte Wahl' gesetzt. --KL052 (Diskussion) 11:54, 15. Mär. 2024 (CET)Beantworten
Ich habe lange gesucht, bis ich den Link gefunden habe. Ich dachte eher an einen Link unmittelbar bei der "735" - gewissermassen da, wo sich die Fussnote [12] befindet - der dort angepeilte Link zu einem Protest ist sowieso inzwischen tot. Den Punkt, dass man nicht die ganze Geschichte schon gleich in der Einführung ("infobox" heisst das also ;-) abfrühstücken will, kann ich gut nachvollziehen. Und wenn von nun an die Grösse des Parlaments sowieso ein "moving target" ist, werden sich nachfolgende Generationen sowieso nicht mehr durch solche Phänomene irritieren lassen. (Als ich 1970 zur Infas-Wahlforschung stiess, gab es noch keine Ausgleichsmandate und D'Hondt war noch der Algorithmus für die Sitzverteilung ...) --Gerd-Die (Diskussion) 12:32, 15. Mär. 2024 (CET)Beantworten
Danke für den Hinweis auf den Einzelnachweis, der ist ausgewechselt und erklärt nun die neue Sitzanzahl. Mit dem neuen Wahlrecht wird es solche Änderungen auch nicht mehr geben, dann sind es immer 630 Abgeordnete. --KL052 (Diskussion) 12:41, 15. Mär. 2024 (CET)Beantworten

Andi Scheuer

Bearbeiten

Andi Scheuer legt sein Mandat nieder, damit könnte die CSU ein Mandat verlieren, da sie über drei Nicht-Ausgeglichene Überhangmandate verfügt (GroKo-Wahlrecht). Womit sich auch die Größe des Bundestags um 1 reduzieren würde. Da dies Neuland ist (das GroKo-Wahlrecht war ja neu bei der letzten BTW) ändere ich das mal nicht selbst, sondern warten wir auf Quellen, aber kann man ja mal im Auge behalten. --E-qual !!! 17:29, 1. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Kannst Du gerne auf 734 MdBs ändern. Hier der Beleg. Ich überlasse Dir den Vortritt. --Berlinschneid (Diskussion) 14:37, 2. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Habe die Diskussion hier gestern nicht gesehen, aber dennoch den Artikel dahingehend bereits korrigiert. --Mirmok12 (Diskussion) 15:07, 2. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Alterspräsident Schäuble

Bearbeiten

an einer Stelle im Artikel wird der Alterspräsident Schäuble genannt. der ist aber bekanntlich verstorben, es scheint noch keinen neuen zu geben. weiß jemand dazu mehr? --Egon Meier-Eberhaus (Diskussion) 19:37, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw22-de-alterspraesident-507540 --178.203.114.103 06:23, 29. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Dienstältester MdB ist derzeit Peter Ramsauer. Da die Hauptfunktion des Alterspräsident die Eröffnung des neuen Bundestages ist, wird er während der Legislatur nicht benötigt und entsprechend gibt es meines Wissens keinen offiziellen Akt einer Ernennung. --Berlinschneid (Diskussion) 23:23, 28. Mai 2024 (CEST)Beantworten

Quellen für die Liegenschaften

Bearbeiten

die Liegenschaften haben keine Quellen und in dieser potentiellen Genauigkeit ist es auf der Internetseite des BT nicht zu finden. weiß jemand dazu mehr? --Egon Meier-Eberhaus (Diskussion) 19:43, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Zusammenhang fehlt

Bearbeiten

"Auch der zweite Bundestag musste noch wesentlich für die Konsolidierung des deutschen Staatswesens kämpfen. Auch wenn durch das Wirtschaftswunder viele deutliche Verbesserungen möglich waren, bedurften die wesentlichen Weichenstellungen der Zustimmung des Bundestages."

was wollte der Autor dieser beiden Sätze ausdrücken? --Search'n'write (Diskussion) 14:03, 28. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Der Platzbedarf des Bundestages wird ...

Bearbeiten

Im Abschnitt Liegenschaften steht unbelegt Der Deutsche Bundestag ist auf mehrere Liegenschaften im Berliner Bezirk Mitte verteilt. Der Platzbedarf des Bundestages wird zunehmend größer.

Die Verkleinerung des Bundestages um 104 Abgeordnete (von 734 auf 630) ist beschlossen. --178.203.114.103 06:41, 29. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Das bedeutet ja leider nicht, dass auch der Verwaltungsapparat kleiner wird. ;) --Stepro (Diskussion) 09:49, 29. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Auf jeden Fall wird der Platzbedarf kleiner. Es fallen ja 105 Abgeordnete weg. Pro MdB kann man durchschnittlich mit drei Räumen und drei Mitarbeitern rechnen. Also fallen über 400 Personen und über 300 Räume weg. Der Platzbedarf wird nächste Legislatur also kleiner. --Berlinschneid (Diskussion) 23:18, 28. Mai 2024 (CEST)Beantworten