Diego Menchaca

mexikanischer Automobilrennfahrer

Diego Menchaca González-Quintanilla (* 20. Oktober 1994 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Automobilrennfahrer. Er startet 2018 in der GP3-Serie.

Diego Menchaca beim ersten GP3-Rennen in Spielberg 2018

KarriereBearbeiten

Menchaca begann seine Motorsportkarriere 2006 im Kartsport, in dem er bis 2009 aktiv blieb.[1] 2010 debütierte er im Formelsport und startete zu zwei Rennen in der LATAM Challenge Series. Er erreichte den 26. Gesamtrang. In der Saison 2011 war er durchgängig in der Serie aktiv und wurde mit drei Podest-Platzierungen Gesamtdritter.

2012 wechselte Menchaca nach Europa und trat für Fortec Motorsport in der britischen Formel Renault an. Er wurde Elfter in der Meisterschaft. 2013 blieb Menchaca zum Teil in der britischen Formel Renault aktiv. Er nahm für Jamun Racing Services an einigen Rennen teil und erreichte Rang 18. Sein Hauptaugenmerk lag in der Saison jedoch auf der BRDC Formula 4 Championship, in der er für MGR Motorsport die Meisterschaft auf dem zehnten Platz abschloss. 2014 wechselte Menchaca innerhalb der BRDC Formula 4 Championship zu Douglas Motorsport. Mit einem Sieg verbesserte er sich auf den siebten Meisterschaftsplatz.

2015 erhielt Menchaca bei Campos Racing ein Cockpit in der Euroformula Open. Während sein Teamkollege Konstantin Tereschtschenko Vizemeister wurde, erreichte er mit einem zweiten Platz als bestem Ergebnis den achten Gesamtrang. In der Euroformula-Open-Saison 2016 blieb Menchaca bei Campos Racing. Mit vier dritten Plätzen verbesserte er sich auf den vierten Platz im Gesamtklassement, während sein Teamkollege Leonardo Pulcini den Titel gewann. 2017 wechselte Menchaca zu Fortec Motorsport in die World Series Formel V8 3.5. Er erreichte mit einem dritten Platz eine Podest-Platzierung und wurde Gesamtneunter.

2018 kehrte Menchaca zu Campos Racing zurück und erhielt ein Cockpit in der GP3-Serie.[2]

StatistikBearbeiten

KarrierestationenBearbeiten

Einzelergebnisse in der World Series Formel V8 3.5Bearbeiten

Jahr Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Punkte Rang
2017 Fortec Motorsport Vereinigtes Konigreich  SIL Belgien  SPA Italien  MNZ Spanien  JER Spanien  ALC Deutschland  NÜR Mexiko  MEX Vereinigte Staaten  COA Bahrain  BRN 94 9.
9 7 4 5 7 DNS 9 9 9 7 8 10 8 5 9 3 8 7

Einzelergebnisse in der GP3-SerieBearbeiten

Jahr Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Punkte Rang
2018 Campos Racing Spanien  ESP Frankreich  FRA Osterreich  AUT Vereinigtes Konigreich  GBR Ungarn  HUN Belgien  BEL Italien  ITA Russland  RUS Vereinigte Arabische Emirate  UAE 3 19.
10 12 14 DNF 14 16 12 11 9 10 19 16 DNF 15 DNF 15 18 16

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Diego Menchaca. gp3series.com, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  2. Peter Allen: Diego Menchaca back with Campos for GP3 debut. formulascout.com, 20. Februar 2018, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Diego Menchaca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien