Diamond Life
Studioalbum von Sade

Veröffent-
lichung(en)

16. Juli 1984[1]

Label(s) Epic Records

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Soul / R&B / Jazz

Titel (Anzahl)

9

Laufzeit

44 min 52 s

Besetzung

Produktion

Robin Millar

Studio(s)

Power Plant Studios (London)

Chronologie
Diamond Life Promise
(1985)

Diamond Life (Engl., etwa: Luxusleben) ist das Debütalbum der nigerianisch-britischen Sängerin Sade. Es wurde 1984 von Epic Records veröffentlicht.

Entstehung und InhaltBearbeiten

Die Aufnahmen zu den neun Titeln unter dem Produzenten Robin Millar begannen bereits 1983 in den Power Plant Studios in London. Das Album gilt als stilbildendes Beispiel für den Mitte der 1980er Jahre aufkommenden Sophisticated Pop.

Smooth Operator wurde von Sade Adu und Ray St. John geschrieben, die folgenden sieben Titel von Sade Adu und Stuart Matthewman. Außerdem enthält das Album eine Coverversion des Titels Why Can't We Live Together von Timmy Thomas aus dem Jahr 1972.

Es wurde am 16. Juli 1984 von Epic Records in Großbritannien und am 21. Juli 1984 in Deutschland veröffentlicht. In den USA brachte Portrait Records das Album erst am 25. Februar 1985 auf den Markt.[2] Die erste Singleauskopplung in Europa Your Love Is King erschien am 6. Februar 1984[3], in den USA wurde Hang on to Your Love am 8. Dezember 1984 veröffentlicht. Darüber hinaus wurden noch die Titel When Am I Going to Make a Living (Mai 1984) sowie Smooth Operator (September 1984) als international erfolgreichste Single ausgekoppelt.

TitellisteBearbeiten

  1. Smooth Operator
  2. Your Love Is King
  3. Hang on to Your Love
  4. Frankie's First Affair
  5. When Am I Going to Make a Living
  6. Cherry Pie
  7. Sally
  8. I Will Be Your Friend
  9. Why Can't We Live Together

ErfolgBearbeiten

Nach zunächst schleppendem Beginn wurde das Album zu einem großen Erfolg in vielen europäischen Ländern und in den USA. Während es in den britischen Albumcharts den zweiten Platz belegte, erreichte das Album in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz eins der Charts.

Chartplatzierungen
Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
  Deutschland (GfK)[4] 1 (70 Wo.) 70
  Österreich (Ö3)[5] 1 (40 Wo.) 40
  Schweiz (IFPI)[6] 1 (34 Wo.) 34
  Vereinigtes Königreich (OCC)[7] 2 (99 Wo.) 99
  Vereinigte Staaten (Billboard)[8] 5 (81 Wo.) 81

Verkaufszahlen und AuszeichnungenBearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
  Australien (ARIA)   4× Platin 280.000
  Deutschland (BVMI)   Platin 500.000
  Frankreich (SNEP)   2× Platin 600.000
  Kanada (MC)   2× Platin 200.000
  Neuseeland (RMNZ)   Platin 15.000
  Niederlande (NVPI)   Platin 100.000
  Schweiz (IFPI)   2× Platin 100.000
  Spanien (Promusicae)   Gold 50.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)   4× Platin 4.000.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)   4× Platin 1.200.000
Insgesamt   1× Gold
  21× Platin
7.045.000

Hauptartikel: Sade Adu/Auszeichnungen für Musikverkäufe

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. release date UK
  2. release date US
  3. release date "Your Love Is King"
  4. Diamond Life in den deutschen Albumcharts auf OffizielleCharts.de
  5. Diamond Life in den österreichischen Charts auf AustrianCharts.at
  6. Diamond Life in den Schweizer Charts auf Hitparade.ch
  7. Diamond Life in den Official UK Charts (englisch)
  8. Diamond Life in den US-amerikanischen Charts Billboard 200