Hauptmenü öffnen

Deborah La Mia Denaver (geb. vor 1990) ist eine Maskenbildnerin.

LebenBearbeiten

Denaver begann ihre Karriere im Filmstab 1990 beim Fernsehen. Ihr erster Film war John Badhams Buddy-Film Auf die harte Tour. Es folgten weitere Fernsehproduktionen, aber auch große Hollywoodproduktionen wie Chris ColumbusKevin – Allein in New York. 1997 war sie für Rob Reiners Drama Das Attentat zusammen mit Matthew W. Mungle für den Oscar in der Kategorie Bestes Make-up und beste Frisuren nominiert, es gewann in diesem Jahr jedoch die Komödie Der verrückte Professor. Denaver arbeitete unter renommierten Regisseuren wie Steven Spielberg, Robert Zemeckis, Oliver Stone und J. J. Abrams.

Denaver war neben ihren Filmengagements auch für das Fernsehen tätig, unter anderem an den Fernsehserien Alias – Die Agentin, Marvel’s Agent Carter und True Detective. Für ihr Wirken war sie zwischen 1993 und 2013 drei Mal für einen Primetime Emmy nominiert, den sie 1993 für den Fernsehfilm Citizen Cohn – Handlanger des Todes und 2013 für den Fernsehfilm Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll gewinnen konnte.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten