Davide Martinelli

italienischer Radrennfahrer
Davide Martinelli Straßenradsport
Davide Martinelli (2016)
Davide Martinelli (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 31. März 1993
Nation ItalienItalien Italien
Disziplin Bahn/Straße
Zum Team
Aktuelles Team Astana
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UEC-Straßen-Europameisterschaften
2019 Bronze – Mixed Staffel
Letzte Aktualisierung: 7. August 2019

Davide Martinelli (* 31. März 1993 in Brescia) ist ein italienischer Radrennfahrer. Er ist ein Sohn des Sportlichen Leiters Giuseppe Martinelli.

2011 wurde Martinelli italienischer Juniorenmeister in der Einerverfolgung. Ein Jahr später wurde er Dritter bei der Elitemeisterschaft in dieser Disziplin. Anschließend fuhr Martinelli als Stagiaire für das UCI ProTeam Sky ProCycling. 2013 wurde er italienischer U23-Meister im Einzelzeitfahren und konnte diesen Erfolg in den beiden nächsten Jahren wiederholen.

Seinen ersten regulären Vertrag bei einem Radsportteam der ersten Kategorie erhielt er 2016 bei Etixx-Quick Step. Für diese Mannschaft gewann er in seinem ersten Jahr jeweils im Sprint die zweite Etappe der Tour Cycliste International La Provence und damit sein erstes internationales Straßenradrennen sowie die erste Etappe der Polen-Rundfahrt 2016 und damit sein erstes Rennen der UCI WorldTour.[1]

ErfolgeBearbeiten

2011
  •   Italienischer Meister – Einerverfolgung (Junioren)
2013
  •   Italienischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2014
  •   Italienischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2015
  •   Italienischer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2016
2018
2019

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Martinelli schiebt in Warschau seine Grenzen hinaus. radsport-news.com, 12. Juli 2016, abgerufen am 19. Juli 2016.

WeblinksBearbeiten

Commons: Davide Martinelli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien