Hauptmenü öffnen

David Marcelo Pizarro Cortés (* 11. September 1979 in Valparaíso) ist ein ehemaliger chilenischer Fußballspieler, der zuletzt beim CF Universidad de Chile unter Vertrag stand.

David Pizarro
David Pizarro Footballteam of Chile - Spain vs. Chile, 10th September 2013 (cropped).jpg
Personalia
Name David Marcelo Pizarro Cortés
Geburtstag 11. September 1979
Geburtsort ValparaísoChile
Größe 170 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1997–1999 CD Santiago Wanderers
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2005 Udinese Calcio 117 (14)
2001 → CF Universidad de Chile (Leihe) 6 0(1)
2005–2006 Inter Mailand 29 0(3)
2006–2012 AS Rom 148 0(9)
2012 → Manchester City (Leihe) 5 0(0)
2012–2015 AC Florenz 83 0(4)
2015–2016 Santiago Wanderers 9 0(0)
2017–2018 CF Universidad de Chile 52 0(5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1999–2015 Chile 46 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 24. April 2019

KarriereBearbeiten

Er begann seine Karriere 1997 in seiner Geburtsstadt beim Club de Deportes Santiago Wanderers. 1999 wechselte er nach Italien in die Serie A zu Udinese Calcio. Nachdem er mit Chile 1999 die südamerikanische U20-Meisterschaft gewonnen hatte, spielte er bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney und gewann dort mit dem Team die Bronzemedaille. Mittlerweile ist er Stammspieler in der chilenischen A-Nationalmannschaft. Mit seinem Wechsel im Sommer 2005 von Udinese Calcio zu Inter Mailand war er der zweite chilenische Spieler nach Iván Zamorano beim Mailänder Traditionsclub.

Pizarro wechselte am 19. August 2006 zum Meisterschaftsrivalen AS Rom und zu seinem „Lieblings“-Trainer Luciano Spalletti.

Am 31. Januar 2012 gab Manchester City bekannt, dass Pizarro bis Saisonende ausgeliehen werde.[1] Nach Ende seines Leihvertrages wechselte er zur Saison 2012/13 zum AC Florenz.[2]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pizarro joins City on loan from Roma
  2. PIZARRO COMPLETES HIS MOVE TO VIOLA