Dan Newhouse

US-amerikanischer Politiker

Daniel Milton „Dan“ Newhouse[1] (* 10. Juli 1955[2] in Sunnyside, Yakima County, Washington[2]) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit Januar 2015 vertritt er den vierten Distrikt des Bundesstaats Washington im US-Repräsentantenhaus.[3]

Dan Newhouse (2015)

WerdegangBearbeiten

Dan Newhouse wuchs auf der Farm seiner Eltern auf. Er absolvierte bis 1973 die Sunnyside High School in seinem Heimarort. Im Anschluss studierte er Landwirtschaft an der Washington State University. Dort erlangte er 1977 den Bachelor of Science. Danach betätigte er sich selbst als Farmer.[2]

Newhouse ist Vater von zwei erwachsene Kinder.[4]

Politische LaufbahnBearbeiten

Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an. Zwischen 2003 und 2009 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Washington. Von 2009 bis 2013 bekleidete er das Amt des Landwirtschaftsministers seines Staates.[2]

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2014 wurde Newhouse im vierten Kongresswahlbezirk von Washington mit 51 Prozent der Wählerstimmen in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2015 die Nachfolge von Doc Hastings antrat, der nach 20 Jahren im Amt nicht mehr kandidiert hatte. Er setzte sich in der Stichwahl gegen seinen Parteikollegen Clint Didier durch, nachdem beide in einer parteioffenen Primary die zwei ersten Plätze belegt hatten. Bei den Wahlen 2016 setzte sich Newhouse mit 58 zu 42 Prozent der Stimmen erneut gegen Didier durch. Im Jahr 2018 konnte er mit 62,8 % der Stimmen gegen die Demokratin Christine Brown gewinnen. 2020 siegte er mit 66 % gegen den Demokraten Doug McKinley.[5] Seine aktuelle, insgesamt sechste Legislaturperiode im Repräsentantenhaus des 117. Kongresses läuft noch bis zum 3. Januar 2023.[3]

Die Primary (Vorwahl) für die Wahlen 2022 am 2. August konnte er mit 25,5 % knapp gewinnen. Er wird am 8. November 2022 gegen Doug White von der Demokratischen Partei antreten.[5] [veraltet]

AusschüsseBearbeiten

Newhouse ist aktuell Mitglied in folgenden Ausschüssen des Repräsentantenhauses[6]:

  • Committee on Appropriations
    • Agriculture, Rural Development, Food and Drug Administration, and Related Agencies
    • Energy and Water Development, and Related Agencies
    • Legislative Branch

Zuvor war er auch Mitglied im Committee on Rules, Committee on Natural Resources und im Committee on Agriculture.[5]

PositionenBearbeiten

Newhouse vertritt stark Republikanische Ansichten. Er spricht sich für ein liberales Waffenrecht aus. Außerdem ist er gegen das Recht auf Abtreibung.[4]

Am 13. Januar 2021 stimmte Dan Newhouse zusammen mit neun anderen Abgeordneten der Republikaner und allen Abgeordneten der Demokraten für das zweite Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump nach dem Sturm auf das Kapitol in Washington 2021. Er äußerte sich zuvor eindeutig in der Debatte:

„Der Mob wurde durch die Sprache und Falschinformationen des Präsidenten der Vereinigten Staaten aufgehetzt. […] Ein Votum gegen ein Amtsenthebungsverfahren ist ein Votum zur Bestätigung inakzeptabler Gewalt [und] zur Duldung der Untätigkeit von Präsident Trump.“[7]

WeblinksBearbeiten

Commons: Dan Newhouse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rep. Dan Newhouse. In: Biography from LegiStorm. Abgerufen am 23. Oktober 2022 (englisch).
  2. a b c d NEWHOUSE, Daniel Milton. In: Biographical Directory of the United States Congress. Abgerufen am 23. Oktober 2022 (englisch).
  3. a b Representative Dan Newhouse. In: Library of Congress. Abgerufen am 23. Oktober 2022 (englisch).
  4. a b About Dan Newhouse. In: Dan Newhouse for Congress. Abgerufen am 23. Oktober 2022 (englisch).
  5. a b c Dan Newhouse. In: Ballotpedia. Abgerufen am 23. Oktober 2022 (englisch).
  6. Dan Newhouse. In: Office of the Clerk, U.S. House of Representatives. Abgerufen am 23. Oktober 2022 (englisch).
  7. Domenico Montanaro: These Are The 10 Republicans Who Voted To Impeach Trump. In: NPR. 14. Januar 2021, abgerufen am 13. Mai 2021 (englisch).