Hauptmenü öffnen

Christian Claaßen

deutscher Fußballspieler

Christian Claaßen (* 22. Mai 1969 in Barßel) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Christian Claaßen
Personalia
Geburtstag 22. Mai 1969
Geburtsort BarßelDeutschland
Größe 185 cm
Position Angriff
Junioren
Jahre Station
VfL Oldenburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
bis 1990 VfL Oldenburg
1990–1993 VfB Oldenburg 75 0(7)
1993–1995 SV Wilhelmshaven 34 (26)1
1995–10/95 Hamburger SV 5 0(0)
11/95–1998 SV Meppen 81 (20)
1998–2004 VfL Osnabrück 182 (62)
2004–2006 SV Meppen 52 (20)
2006–2008 VfL Oldenburg
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Christian Claaßen wechselte 1990 innerhalb Oldenburgs von seinem Jugendverein VfL Oldenburg zum VfB Oldenburg.[1] Hier spielte er drei Jahre lang in der 2. Bundesliga, bis er 1993 zum SV Wilhelmshaven wechselte. 1995 wurde er vom Bundesligisten Hamburger SV verpflichtet, wo er jedoch in der Hinrunde 1995/96 nur fünfmal eingewechselt wurde. Ab November 1995 war der SV Meppen sein neuer Verein. Zur Saison 1998/99 ging Claaßen zum VfL Osnabrück, wo er die nächsten sechs Jahre spielte und seine erfolgreichste Zeit hatte. So wurde er 2001 zu Niedersachsens Fußballer des Jahres gewählt. Nach 62 Toren für Osnabrück heuerte er 2004 wieder bei Meppen an. Claaßens erste Station war gleichzeitig seine letzte: Ab 2007 spielte er wieder für den VfL Oldenburg, mit seinem Bruder Frank als Trainer.[2] 2008 beendete er seine Karriere.

AnmerkungenBearbeiten

1 Einsatzdaten nur von der Regionalligasaison 1994/95

Anmerkungen und EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Christian Claaßen bei RSSSF
  2. Christian Claaßen