Chiusano d’Asti

Gemeinde in Italien

Chiusano d’Asti ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Asti (AT), Region Piemont.

Chiusano d’Asti
Chiusano d’Asti (Italien)
Chiusano d’Asti (Italien)
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Asti (AT)
Koordinaten 44° 59′ N, 8° 7′ OKoordinaten: 44° 59′ 15″ N, 8° 7′ 11″ O
Höhe 261 m s.l.m.
Fläche 2,48 km²
Einwohner 250 (31. Dez. 2022)[1]
Postleitzahl 14025
Vorwahl 0141
ISTAT-Nummer 005038
Bezeichnung der Bewohner Chiusanesi
Schutzpatron Madonna del Carmine
Website Chiusano d’Asti

Lage und Einwohner Bearbeiten

Chiusano d’Asti liegt 13 km nordwestlich von der Provinzhauptstadt Asti entfernt. Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von zwei km² und hat 250 Einwohner (Stand 31. Dezember 2022). Zur Gemeinde zählen auch die beiden Weiler Castagna und Valcerma. Die Gemeinde ist ein Teil der Comunità Collinare Val Rilate. Die Nachbargemeinden sind Asti, Camerano Casasco, Cinaglio, Cossombrato, Montechiaro d’Asti und Settime.

Zusammen mit der Nachbargemeinde Cossombrato hat Chiusano d’Asti an der Bahnstrecke Chivasso–Asti einen Bahnhof. Dieser wurde 1988 zu einer Haltestelle herabgestuft. 2012 wurde die gesamte Strecke stillgelegt.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Kulinarische Spezialitäten Bearbeiten

In Chiusano d’Asti werden Reben der Sorte Barbera für den Barbera d’Asti, einen Rotwein mit DOCG-Status angebaut.

Weblink Bearbeiten

Commons: Chiusano d'Asti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Bilancio demografico e popolazione residente per sesso al 31 dicembre 2022. ISTAT. (Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2022).