Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde hat 19.777 Einwohner (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt in der Metropolitanstadt Bari. Der Ort liegt etwa 18 Kilometer südlich von Bari am östlichen Rand der Murgia.

GeschichteBearbeiten

Es gibt 79 apulischen Menhire. Sie sind zum Teil geometrisch und sehr schlank gestaltet. Der Menhir von Casamassima hat eine Höhe von bis zu 4,7 m.

Die Gründung des Ortes wird für das frühe Mittelalter, zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert, angenommen. Die älteste erhaltene Erwähnung des Ortes stammt von 962. Unter Friedrich II. war die Siedlung Teil seines Herrschaftsgebiets. Wenig später (1195) wird sie der Familie Massimi zu Lehen gegeben. Davon leitet sich auch der Name des Ortes ab. 1348 wird der Ort Teil der Herrschaft von Taranto.

VerkehrBearbeiten

Etwas westlich des Ortes verläuft die Autostrada A 14. Der Ort ist an die Strada Statale 100 von Bari nach Tarent angeschlossen.

Casamassima besitzt einen Bahnhof an der Bahnstrecke Bari–Martina Franca–Taranto.

BelegeBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Casamassima – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien