Carmarthenshire

Principal Area im Südwesten von Wales
Carmarthenshire Principal Area
EnglandAngleseyFlintshireWrexham County BoroughDenbighshireConwy County BoroughGwyneddCeredigionPembrokeshireCarmarthenshireCity and County of SwanseaNeath Port Talbot County BoroughBridgend County BoroughRhondda Cynon TafMerthyr Tydfil County BoroughBlaenau Gwent County BoroughCaerphilly County BoroughVale of GlamorganCity and County of CardiffCity of NewportTorfaenMonmouthshirePowysCarmarthenshire
Über dieses Bild
Verwaltungssitz Carmarthen
Fläche 2.395 km²
Einwohner 183.777[1] (2011)
Walisischsprachige 63,6 %
ISO 3166-2 GB-CMN
ONS-Code 00NU
Website www.carmarthenshire.gov.uk

Carmarthenshire (walisisch: Sir Gaerfyrddin) ist eine Principal Area und eine traditionelle Grafschaft im Südwesten von Wales.

Verwaltungssitz und namensgebender Ort ist die Stadt Carmarthen. Weitere bedeutende Orte sind Ammanford, Burry Port, Kidwelly, Llanelli, Llandeilo, Newcastle Emlyn, Llandovery, St. Clears, Whitland und Pendine.

Der größte Teil von Carmarthenshire landwirtschaftlich geprägt. Ein kleiner Teil im Osten, darunter die Täler der beiden Flussarme des Gwendraeth oberhalb von Pwll y Llygod und die Täler des Amman und des Loughor bei Ammanford, gehört zum Bergbaurevier der South Wales Valleys.[2]

VerwaltungsgeschichteBearbeiten

Carmarthenshire ist eine der dreizehn traditionellen Grafschaften von Wales. Bis 1974 war Carmarthenshire auch eine Waliser Verwaltungsgrafschaft und wurde dann auf die drei Districts Carmarthen, Llanelli und Dinefwr der neugebildeten Grafschaft Dyfed aufgeteilt. Bei der Verwaltungsreform von 1996 wurden die drei Districts zur Principal Area Carmarthenshire zusammengeschlossen. Carmarthenshire besitzt heute wieder den Status eines County.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amtliche Bevölkerungszahlen 2011 (MS Excel; 291 kB)
  2. Graham Humphrys: South Wales (in der Reihe Industrial Britain). David and Charles, Newton Abbot 1972, ISBN 0-7153-5478-7, S. 85.

Koordinaten: 51° 51′ N, 4° 19′ W