CEV-Pokal 2018/19 (Frauen)

Saison des Volleyball-Europapokals

Der CEV-Pokal 2018/19 begann mit dem Sechzehntelfinale am 27. November 2018 und endete mit den Finalspielen im März 2019, in denen sich Yamamay Busto Arsizio aus Italien gegen CS Volei Alba-Blaj aus Rumänien durchsetzte.

TeilnehmerBearbeiten

Belgien  Belgien

Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina

Bulgarien  Bulgarien

Deutschland  Deutschland

Finnland  Finnland

Frankreich  Frankreich

Italien  Italien

Niederlande  Niederlande

Norwegen  Norwegen

Osterreich  Österreich

Rumänien  Rumänien

Russland  Russland

Schweiz  Schweiz

Serbien  Serbien

Slowenien  Slowenien

Turkei  Türkei

Tschechien  Tschechien

Ukraine  Ukraine

Ungarn  Ungarn

ModusBearbeiten

Der Wettbewerb begann mit dem Sechzehntelfinale, wobei dort einige Teilnehmer ein Freilos hatten. Die 16 Gewinner dieser Runde erreichten das Achtelfinale und von dort ging es im K.-o.-System weiter bis zu den Endspielen. Alle Runden wurden in Hin- und Rückspielen ausgetragen.

SpielplanBearbeiten

  Sechzehntelfinale
27. bis 29. November 2018
4. bis 6. Dezember 2018
Achtelfinale
18. bis 20. Dezember 2018
15. bis 17. Januar 2019
Viertelfinale
29. bis 31. Januar 2018
12. bis 14. Februar 2019
Halbfinale
26. Februar 2019
5. März 2019
Finale
19. März 2019
26. März 2019
                                               
                 
Rumänien   Blaj  
Rumänien   Blaj 3 3
  Tschechien   Prostějov 0 0  
Bulgarien   Sofia 0 0
Tschechien   Prostějov 3 3  
Rumänien   Blaj 0 3
  Turkei   Istanbul 3 0  
Slowenien   Maribor 0 0    
Russland   Krasnojarsk 3 3  
Russland   Krasnojarsk 3 1
  Turkei   Istanbul 2 3  
Rumänien   Târgoviște 0 0
Turkei   Istanbul 3 3  
Rumänien   Blaj 3 3
  Rumänien   Bacău 0 0  
Serbien   Lajkovac 2 0
Rumänien   Bacău 3 3  
Rumänien   Bacău 3 3
  Niederlande   Sliedrecht 2 0  
 
Niederlande   Sliedrecht  
Rumänien   Bacău 3 3
  Tschechien   Olmütz 0 2  
Finnland   Salo 1 0    
Belgien   Beveren 3 3  
Belgien   Beveren 1 1
  Tschechien   Olmütz 3 3  
 
Tschechien   Olmütz  
Rumänien   Blaj 0 1
Italien   Busto Arsizio 3 3
Belgien   Oudegem 3 0
Schweiz   Pfeffingen 1 3  
Schweiz   Pfeffingen 2 1
  Ungarn   Békéscsaba 3 3  
Ukraine   Juschne 3 0
Ungarn   Békéscsaba 1 3  
Ungarn   Békéscsaba 3 3
  Frankreich   Saint-Raphaël 2 0  
     
Bosnien und Herzegowina   Brčko  
Bosnien und Herzegowina   Brčko 1 0
  Frankreich   Saint-Raphaël 3 3  
Norwegen   Førde 3 0
Frankreich   Saint-Raphaël 2 3  
Ungarn   Békéscsaba 0 0
  Italien   Busto Arsizio 3 3  
Italien   Busto Arsizio 3 3
Deutschland   Dresden 2 0  
Osterreich   Graz 0 1
  Italien   Busto Arsizio 3 3  
Tschechien   Ostrava 3 1
Osterreich   Graz 2 3  
Italien   Busto Arsizio 3 3
  Frankreich   Mulhouse 0 2  
     
Frankreich   Mulhouse  
Frankreich   Mulhouse 3 3
  Ungarn   Nyíregyháza 1 0  
Schweiz   Düdingen 1 0
Ungarn   Nyíregyháza 3 3  
Entscheidungssätze (Golden Set)
Sechzehntelfinale
  • Oudegem - Pfeffingen 9:15
  • Juschne - Békéscsaba 9:15
Viertelfinale
  • Blaj - Istanbul 15:5

WeblinksBearbeiten