Hauptmenü öffnen

Bistum Tivoli

römisch-katholisches Bistum in Italien

Das Bistum Tivoli (lat. Dioecesis Tiburtina, ital. Diocesi di Tivoli) ist eine in Italien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Tivoli.

Bistum Tivoli
Karte Bistum Tivoli
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Latium
Kirchenprovinz Immediat
Diözesanbischof Mauro Parmeggiani
Generalvikar Benedetto Serafini
Fläche 892 km²
Pfarreien 84 (2017 / AP 2018)
Einwohner 186.800 (2017 / AP 2018)
Katholiken 178.900 (2017 / AP 2018)
Anteil 95,8 %
Diözesanpriester 90 (2017 / AP 2018)
Ordenspriester 39 (2017 / AP 2018)
Katholiken je Priester 1.387
Ständige Diakone 13 (2017 / AP 2018)
Ordensbrüder 46 (2017 / AP 2018)
Ordensschwestern 124 (2017 / AP 2018)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Cattedrale di San Lorenzo Martire
Website www.diocesitivoli.it

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Bistum Tivoli wurde im 2. Jahrhundert errichtet und dem Heiligen Stuhl direkt unterstellt. 2002 wurde dem Bistum Tivoli ein Teil des Territoriums der Territorialabtei Subiaco angegliedert.

Am 19. Februar 2019 verfügte Papst Franziskus die Vereinigung des Bistums Tivoli in persona episcopi mit dem Bistum Palestrina. Bischof der so vereinigten Bistümer wurde der bisherige Bischof von Tivoli und Apostolische Administrator von Palestrina, Mauro Parmeggiani.[1]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nomina del Vescovo di Palestrina (Italia) e unione in persona Episcopi delle diocesi di Tivoli e di Palestrina. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 19. Februar 2019, abgerufen am 19. Februar 2019 (italienisch).
 
Kathedrale San Lorenzo Martire in Tivoli