Be the One ist ein Lied der britisch-albanischen Sängerin Dua Lipa, das am 30. Oktober 2015[1] als Single über Warner Bros. Records veröffentlicht wurde.[1] Es ist ihre zweite Single und wurde auch in ihr Debütalbum Dua Lipa aufgenommen,[2] das am 2. Juni 2017 erschien.[3]

Be the One
Dua Lipa
Veröffentlichung 30. Oktober 2015
Länge 3:22
Genre(s) Contemporary R&B, Synthiepop
Autor(en) Lucy Taylor, Nicholas Gale, Jack Tarrant
Produzent(en) Digital Farm Animals[1]
Label Warner Bros. Records
Album Dua Lipa

Geschrieben beziehungsweise komponiert wurde das Lied von Nicholas Gale (Digital Farm Animals), Jack Tarrant und Lucy Taylor. Es handelt sich um den einzigen Titel auf Dua Lipas Debütalbum, an dem sie selbst nicht mitgeschrieben hat.[4] Digital Farm Animals war für die Produktion des Stücks verantwortlich.[2]

Inhalt Bearbeiten

Dua Lipa bittet in diesem Titel ihren Geliebten, ihr eine zweite Chance zu geben:[2] Musikalisch bewegt sich das Lied im Bereich des Contemporary R&B und des Synthiepop.[5]

„Oh Baby, komm schon, lass mich dich kennenlernen
Nur noch eine Chance, damit ich dir zeigen kann
Dass ich dich nicht im Stich lassen werde
Nein, ich werde dich nicht im Stich lassen
Denn ich könnte ‚die Eine‘ sein“

Refrain, Originalauszug[2]

Rezeption Bearbeiten

Charts und Chartplatzierungen Bearbeiten

Chartplatzierungen
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
  Deutschland (GfK)[6]11 (28 Wo.)28
  Österreich (Ö3)[6]6 (36 Wo.)36
  Schweiz (IFPI)[6]11 (23 Wo.)23
  Vereinigtes Königreich (OCC)[6]9 (25 Wo.)25
Jahrescharts
ChartsJahres­charts (2016)Platzie­rung
  Deutschland (GfK)[7]72
  Österreich (Ö3)[8]55
  Schweiz (IFPI)[9]51
ChartsJahres­charts (2017)Platzie­rung
  Vereinigtes Königreich (OCC)[10]50

Auszeichnungen für Musikverkäufe Bearbeiten

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Aus­zeich­nung, Ver­käu­fe)
Ver­käu­fe
  Australien (ARIA)[11]  2× Platin140.000
  Belgien (BRMA)[12]  Platin30.000
  Dänemark (IFPI)[13]  Gold45.000
  Deutschland (BVMI)[14]  Platin400.000
  Irland (IRMA)[15]  2× Platin30.000
  Italien (FIMI)[16]  2× Platin100.000
  Kanada (MC)[17]  Gold40.000
  Neuseeland (RMNZ)[18]  Gold15.000
  Niederlande (NVPI)[19]  2× Platin80.000
  Polen (ZPAV)[20]  Diamant250.000
  Portugal (AFP)[21]  Platin10.000
  Schweden (IFPI)[22]  Gold20.000
  Spanien (Promusicae)[23]  Platin60.000
  Vereinigte Staaten (RIAA)[24]  Gold500.000
  Vereinigtes Königreich (BPI)[25][26]  2× Platin1.300.000
Insgesamt   5× Gold
  14× Platin
  1× Diamant
3.020.000

Hauptartikel: Dua Lipa/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b c Dua Lipa - Be the One. Offizielle Deutsche Charts, abgerufen am 7. November 2020 (englisch).
  2. a b c d Be The One by Dua Lipa. Songfacts, abgerufen am 7. November 2020 (englisch).
  3. Dua Lipa - Dua Lipa. Offizielle Deutsche Charts, abgerufen am 7. November 2020.
  4. Repertoiresuche. online.gema.de, abgerufen am 8. November 2020.
  5. Be the One by Dua Lipa. rateyourmusic.com, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  6. a b c d Chartquellen: DE AT CH UK
  7. Top 100 Single-Jahrescharts: 2016. offiziellecharts.de, abgerufen am 8. November 2020.
  8. Jahreshitparade Singles 2016. austriancharts.at, abgerufen am 8. November 2020.
  9. Schweizer Jahreshitparade 2016. hitparade.ch, abgerufen am 8. November 2020.
  10. End of Year Singles Chart Top 100 – 2017. officialcharts.com, abgerufen am 8. November 2020 (englisch).
  11. Accreditations. In: aria.com.au. Abgerufen am 8. November 2023 (englisch).
  12. Goud en platina Singles 2013. In: ultratop.be. Abgerufen am 8. November 2023 (niederländisch).
  13. Certificeringer. In: ifpi.dk. Abgerufen am 13. Juni 2023 (dänisch).
  14. Gold-/Platin-Datenbank. In: musikindustrie.de. Abgerufen am 8. November 2023.
  15. Bild von Dua Lipa mit irischer Auszeichnung auf Twitter. In: twitter.com. Abgerufen am 8. November 2023 (englisch).
  16. Dati della certificazione richiesta. In: fimi.it. Abgerufen am 8. November 2023 (italienisch).
  17. Gold/Platinum. In: musiccanada.com. Abgerufen am 8. November 2023 (englisch).
  18. Official Top 40 Singles 18 July 2016. In: nztop40.co.nz. Abgerufen am 8. November 2023 (englisch).
  19. Goud/Platina. In: nvpi.nl. Abgerufen am 8. November 2023 (niederländisch).
  20. Oficjalna lista wyróżnień. In: olis.pl. Abgerufen am 8. November 2023 (polnisch).
  21. Top Afp/Audiogest Semanas 1 a 52 de 2022. (PDF) In: audiogest.pt. Abgerufen am 8. November 2023 (portugiesisch).
  22. Sverigetopplistan. In: sverigetopplistan.se. Abgerufen am 8. November 2023 (nordsamisch).
  23. Awards Record. In: elportaldemusica.es. Abgerufen am 8. November 2023 (spanisch).
  24. Gold & Platinum. In: riaa.com. Abgerufen am 8. November 2023 (englisch).
  25. Brit certified. In: bpi.co.uk. Abgerufen am 8. November 2023 (englisch).
  26. George Griffiths: Forgotten second singles: Did these follow-ups deserve better? In: officialcharts.com. 22. Februar 2022, abgerufen am 25. Februar 2022 (englisch).