Hauptmenü öffnen

Basketball-Europameisterschaft der Damen 2009

Basketballturnier

Die Basketball-Europameisterschaft 2009 der Damen (offiziell: Eurobasket Women 2009) fand vom 7. Juni bis zum 20. Juni 2009 in Lettland statt.

Die Basketball-Europameisterschaft ist ein alle zwei Jahre stattfindender Basketballwettbewerb zwischen europäischen Teams, der durch die FIBA Europa organisiert wird, den Basketballverband in Europa.

AustragungsorteBearbeiten

|

 
Außenansicht der Arēna Rīga
Gruppe Stadt Halle Plätze
A Liepāja Liepājas Olimpiskais centrs 3.000
B Liepāja Liepājas Olimpiskais centrs 3.000
C Valmiera Vidzemes Olimpiskas centrs 1.500
D Valmiera Vidzemes Olimpiskas centrs 1.500
Zwischenrunde (Gruppe E) Riga Arēna Rīga 11.200
Zwischenrunde (Gruppe F) Riga Arēna Rīga 11.200
Finalrunde Riga Arēna Rīga 11.200

VorrundeBearbeiten

In der Vorrunde spielten jeweils vier Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander. Der Sieger eines Spiels erhielt zwei Punkte, der Verlierer einen Punkt. Stand ein Spiel am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so gab es eine Verlängerung.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D

Gruppe A – LiepājaBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Spanien  Spanien 3 3 0 222:172 6 +50
2 Slowakei  Slowakei 3 2 1 196:184 5 +12
3 Tschechien  Tschechien 3 1 2 196:208 4 −12
4 Ukraine  Ukraine 3 0 3 191:241 3 −50

Gruppe B – LiepājaBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Lettland  Lettland 3 3 0 232:179 6 +53
2 Polen  Polen 3 2 1 174:199 5 −25
3 Griechenland  Griechenland 3 1 2 187:175 4 +12
4 Ungarn  Ungarn 3 0 3 155:195 3 −40

Gruppe C – ValmieraBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Russland  Russland 3 3 0 206:150 6 +56
2 Turkei  Türkei 3 2 1 195:195 5 ±00
3 Litauen  Litauen 3 1 2 189:178 4 +11
4 Serbien  Serbien 3 0 3 141:208 3 −67

Gruppe D – ValmieraBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Frankreich  Frankreich 3 3 0 212:192 6 +20
2 Italien  Italien 3 2 1 203:198 5 +05
3 Weissrussland 1995  Weißrussland 3 1 2 200:206 4 06
4 Israel  Israel 3 0 3 210:229 3 −19

ZwischenrundeBearbeiten

Nach der Vorrunde qualifizierten sich jeweils die ersten drei Mannschaften einer Gruppe für die Zwischenrunde. Die drei Teams der Gruppen A und B bildeten die Gruppe E, die Qualifizierten der Gruppen C und D bildeten die neue Gruppe F. Jedes Team trat einmal gegen jedes der drei Teams aus der anderen Vorrundengruppe an. Die Punkte aus den Vorrundenspielen wurden weitergeführt.

Die Gruppen setzten dich also wie folgt zusammen:

Gruppe E Gruppe F

Gruppe E – RigaBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Spanien  Spanien 5 5 0 338:276 10 +62
2 Slowakei  Slowakei 5 3 2 319:313 8 +06
3 Lettland  Lettland 5 3 2 350:312 8 +38
4 Griechenland  Griechenland 5 2 3 297:301 7 04
5 Tschechien  Tschechien 5 1 4 291:326 6 −35
6 Polen  Polen 5 1 4 293:360 6 −67

Gruppe F – RigaBearbeiten

Platz Team Spiele Siege Niederl. Körbe Punkte Diff.
1 Frankreich  Frankreich 5 5 0 323:286 10 +37
2 Russland  Russland 5 4 1 333:295 9 +38
3 Weissrussland 1995  Weißrussland 5 2 3 317:321 7 04
4 Italien  Italien 5 2 3 318:323 7 05
5 Turkei  Türkei 5 2 3 307:340 7 −33
6 Litauen  Litauen 5 0 5 286:319 5 −33

FinalrundenBearbeiten

ModusBearbeiten

Nach der Zwischenrunde qualifizierten sich jeweils die ersten vier Teams der beiden Gruppen E und F für die Finalrunde. Gespielt wurde im Viertelfinale über Kreuz gegen einen Gegner aus der jeweils anderen Zwischenrundengruppe. Anschließend trafen sowohl die Sieger der Viertelfinals im Halbfinale aufeinander, als auch die Verlierer im „kleinen Halbfinale“. Die Sieger der Halbfinalspiele bestritten das Finale, die Verlierer das Spiel um Platz 3. Die Sieger des „kleinen Halbfinales“ spielten um Platz 5, die Verlierer um Platz 7.

TurnierbaumBearbeiten

Alle Zeiten in Osteuropäische Sommerzeit (OESZ)

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
43 – 17. Juni 2009 – 20:15        
 Spanien  Spanien  61
49 – 19. Juni 2009 – 20:15
 Italien  Italien  42  
 Spanien  Spanien  61
45 – 18. Juni 2009 – 20:15
   Russland  Russland  77  
 Russland  Russland  69
54 – 20. Juni 2009 – 20:15
 Lettland  Lettland  64  
 Russland  Russland  53
44 – 17. Juni 2009 – 17:45
   Frankreich  Frankreich  57
 Slowakei  Slowakei  68
50 – 19. Juni 2009 – 18:00
 Weissrussland 1995  Weißrussland  70  
 Weissrussland 1995  Weißrussland  56 Spiel um Platz drei
46 – 18. Juni 2009 – 17:45
   Frankreich  Frankreich  64  
 Frankreich  Frankreich  51  Spanien  Spanien  63
 Griechenland  Griechenland  49    Weissrussland 1995  Weißrussland  56
53 – 20. Juni 2009 – 18:00

Plätze 5 bis 8Bearbeiten

  Kleines
Halbfinale
Finalrunden
5.–8. Platz
47 – 19. Juni 2009 – 15:45      
 Italien  Italien 68
 Lettland  Lettland 66  
   
52 – 20. Juni 2009 – 15:45
 Italien  Italien 56
   Griechenland  Griechenland 60
 
7. und 8. Platz
48 – 19. Juni 2009 – 13:30 51 – 20. Juni 2009 – 13:30
 Slowakei  Slowakei 59  Lettland  Lettland 67
 Griechenland  Griechenland 64    Slowakei  Slowakei 59

EndständeBearbeiten

Rang Team Siege: Niederl. Korbverhältnis
Finalrunden
1 Frankreich  Frankreich 9: 0 1,1051
2 Russland  Russland 7: 2 1,1751
3 Spanien  Spanien 8: 1 1,1922
4 Weissrussland 1995  Weißrussland 4: 5 0,9797
5 Griechenland  Griechenland 5: 4 1,0373
6 Italien  Italien 4: 5 0,9739
7 Lettland  Lettland 5: 4 1,0988
8 Slowakei  Slowakei 4: 5 1,0228
Nicht im Viertelfinale
9 Turkei  Türkei 2: 4 0,9418
9 Tschechien  Tschechien 2: 4 0,9181
11 Polen  Polen 2: 4 0,8547
11 Litauen  Litauen 1: 5 0,9701
Nicht in der Zwischenrunde
13 Israel  Israel 0: 3 0,9170
13 Ungarn  Ungarn 0: 3 0,7949
13 Ukraine  Ukraine 0: 3 0,7925
13 Serbien  Serbien 0: 3 0,6779

EhrungenBearbeiten

Zur wertvollsten Spielerin wurde die Griechin Evanthia Maltsi gewählt. Komplettiert wurde das All-Tournament Team von der Lettin Anete Jēkabsone-Žogota, den Französinnen Sandrine Gruda und Céline Dumerc sowie der Russin Swetlana Abrosimowa.

StatistikenBearbeiten

InsgesamtBearbeiten

  • Spiele: 54
  • Punkte: 6.802

Meiste PunkteBearbeiten

Spieler Nationalität Punkte
Evanthia Maltsi Griechenland  Griechenland 203
Anete Jēkabsone-Žogota Lettland  Lettland 183
Anna Montañana Spanien  Spanien 146
Laura Macchi Italien  Italien 144
Sandrine Gruda Frankreich  Frankreich 139

Meiste Punkte pro SpielBearbeiten

Spieler Nationalität Punkte
Evanthia Maltsi Griechenland  Griechenland 22,6
Anete Jēkabsone-Žogota Lettland  Lettland 20,3
Anna Montañana Spanien  Spanien 16,2
Laura Macchi Italien  Italien 16,0
Sandrine Gruda Frankreich  Frankreich 15,4

Meiste Rebounds pro SpielBearbeiten

Spieler Nationalität Rebounds
Jelena Lewtschenko Weissrussland 1995  Weißrussland 9,2
Pelagia Papamichail Griechenland  Griechenland 8,1
Marija Stepanowa Russland  Russland 7,9
Sandrine Gruda Frankreich  Frankreich 7,6
Magdalena Leciejewska Polen  Polen 7,5

Meiste Assists pro SpielBearbeiten

Spieler Nationalität Assists
Birsel Vardarlı Turkei  Türkei 4,7
Dimitra Kalentzou Griechenland  Griechenland 4,1
Anete Jēkabsone-Žogota Lettland  Lettland 3,9
Natalja Martschenko Weissrussland 1995  Weißrussland 3,9
Céline Dumerc Frankreich  Frankreich 3,3

WeblinksBearbeiten