Hauptmenü öffnen

Aurora Airlines (Russland)

russische Fluggesellschaft (gegründet 2013)
Aurora Airlines
Airbus A319-100 der Aurora
IATA-Code: HZ
ICAO-Code: SHU
Rufzeichen: SATAIR
Gründung: 2013
Sitz: Juschno-Sachalinsk, RusslandRussland Russland
Heimatflughafen:

Juschno-Sachalinsk

Unternehmensform: Nichtöffentliche Aktiengesellschaft
IATA-Prefixcode: 598
Fluggastaufkommen: 1,55 Mio. (2017)[1]
Frachtaufkommen: 7948 t (2017)[2]
Allianz: SkyTeam
Vielfliegerprogramm: Aeroflot Bonus
Flottenstärke: 20
Ziele: national und international
Website: flyaurora.ru

Aurora Airlines ist eine russische Fluggesellschaft mit Sitz in Juschno-Sachalinsk und Basis auf dem Flughafen Juschno-Sachalinsk. Sie ist ein Tochterunternehmen von Aeroflot.

GeschichteBearbeiten

Aurora wurde Ende 2013 durch ihre Eigentümerin Aeroflot gegründet, als sie Vladivostok Avia und SAT Airlines zu einer Gesellschaft zusammenschloss.[3] Der Betrieb begann am 8. Dezember 2013 mit einem Flug von Chabarowsk nach Krasnojarsk.[4]

FlotteBearbeiten

Aktuelle FlotteBearbeiten

 
Airbus A319 am Flughafen Wladiwostok

Mit Stand Juni 2019 besteht die Flotte der Aurora aus 20 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 14,0 Jahren:[5]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt Anmerkungen Sitzplätze
Airbus A319-100 10 128

134

Bombardier DHC-8-200 2 37
Bombardier DHC-8-300 3 50
Bombardier DHC-8-400 5 70

71

Gesamt 20 0

Ehemalige FlugzeugtypenBearbeiten

Aurora Airlines betrieb in der Vergangenheit auch Flugzeuge des Typs Boeing 737.[6]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Aurora Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Russische Luftfahrtagentur: Passagierstatistik russischer Fluglinien 2016/2017. (PDF, 236 KB) Abgerufen am 28. Januar 2018 (russisch).
  2. Russische Luftfahrtagentur: Frachtstatistik russischer Fluglinien 2016/2017. (PDF, 238 KB) Abgerufen am 28. Januar 2018 (russisch).
  3. aero.de - Aeroflot stellt neue Fernost-Tochter vor 7. November 2013
  4. airlineroute.net - Aurora Begins Khabarovsk – Karsnoyarsk Service from Dec 2013 (englisch) abgerufen am 17. Dezember 2013
  5. Aurora Fleet Details and History. Abgerufen am 2. Juli 2019.
  6. airfleets.net - Aurora (englisch), abgerufen am 5. Januar 2017