Hauptmenü öffnen

Art Bragg (eigentlich Arthur George Bragg; * 3. Dezember 1930 in Baltimore; † 25. August 2018 in Kalifornien[1]) war ein US-amerikanischer Sprinter.

1951 gewann er bei den Panamerikanischen Spielen in Mexiko-Stadt Silber über 100 m und 200 m und siegte mit der US-amerikanischen Mannschaft in der 4-mal-100-Meter-Staffel.

Bei den Olympischen Spielen 1952 erreichte er über 100 m das Halbfinale.

Dreimal wurde er US-Meister über 100 m bzw. 100 Yards (1950, 1953, 1954) und einmal über 220 Yards (1954). 1951 wurde er für das Morgan State College startend NCAA-Meister über 100 Yards, 1954 wurde er Kanadischer Meister über 220 Yards.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 100 Yards: 9,4 s, 18. Juni 1954, St. Louis
  • 100 m: 10,3 s, 29. Juli 1953, Köln
  • 200 m: 20,6 s, 29. Juli 1953, Köln

WeblinksBearbeiten

  • Art Bragg in der Datenbank von trackfield.brinkster.net (englisch)
  • Art Bragg in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Art Bragg, Olympic sprinter from Morgan State, dead at 87. In: Baltimore Sun. 28. August 2018, abgerufen am 10. Oktober 2018 (englisch).