Hauptmenü öffnen

Art Bisch (* 10. November 1926 in Mesa; † 6. Juli 1958 auf dem Lakewood Speedway in Atlanta, Georgia) war ein US-amerikanischer Rennfahrer.

Art Bisch
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Automobil-Weltmeisterschaft
Erster Start: Indianapolis 500 1958
Letzter Start: Indianapolis 500 1958
Konstrukteure
1958 H.H. Johnson
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
1
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden:

Art Bisch startete einmal in seiner Karriere bei einem Rennen zur Weltmeisterschaft der Formel 1. Er startete am 30. Mai 1958 bei den 500 Meilen von Indianapolis auf einem Kuzma-Offenhauser – dieses Rennen zählte zwischen 1950 und 1960 zur Weltmeisterschaft – und wurde schon in der ersten Runde in eine Massenkollision verwickelt, bei der sein Landsmann Pat O’Connor tödlich verunglückte. Er selbst verunglückte 1958 eine Woche nach seinem ersten AAA-National-Series-Sieg in Milwaukee, auf der Rennstrecke von Lakewood im US-Bundesstaat Georgia tödlich.

Literatur und QuellenBearbeiten

  • Rick Popely, L. Spencer Riggs: Indianapolis 500 Chronicle. Publications International Ltd., Lincolnwood IL 1998, ISBN 0-7853-2798-3.

WeblinksBearbeiten