Hauptmenü öffnen

Aron Jóhannsson

US-amerikanischer Fußballspieler

Aron Jóhannsson (* 10. November 1990 in Mobile, Alabama) ist ein isländischer Fußballspieler, der auch die US-amerikanische Staatsangehörigkeit besitzt und im Zuge dessen für die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten spielt. Er steht derzeit beim schwedischen Erstligisten Hammarby IF unter Vertrag.

Aron Jóhannsson
Aron Johannsson 150903-D-FW736-009 (cropped).JPG
Aron Jóhannsson (2015)
Personalia
Geburtstag 10. November 1990
Geburtsort MobileVereinigte Staaten
Größe 184 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2000–2004 Fjölnir Reykjavík
2004–2005 Breiðablik Kópavogur
2005–2008 Fjölnir Reykjavík
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2010 Fjölnir Reykjavík 34 (13)
2010–2013 Aarhus GF 48 (21)
2013–2015 AZ Alkmaar 58 (29)
2015–2019 Werder Bremen 28 0(4)
2017–2019 Werder Bremen II 3 0(0)
2019– Hammarby IF 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011–2012 Island U21 10 0(1)
2013– USA 19 0(4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. Juli 2019

2 Stand: 8. September 2015

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Aron Jóhannsson wurde als Kind isländischer Eltern in Mobile im US-Bundesstaat Alabama geboren. Nachdem die Eltern nach dem Ende ihres Studienaufenthaltes – Aron war zu diesem Zeitpunkt drei Monate alt[1] oder drei Jahre alt[2] – nach Island zurückgekehrt waren, begann Aron Jóhannsson im Jahr 2000 in Reykjavík mit dem Fußballspielen in der Jugend von Fjölnir Reykjavík. 2008 kam er in die Profimannschaft des Vereins. Er spielte zunächst in der Pepsideild, der höchsten isländischen Fußballliga. 2009 stieg er mit Fjölnir in die 1. deild karla ab.

2010 wechselte er in die 1. Division, der zweiten dänischen Liga, zu Aarhus GF. Sein Debüt gab er am 8. Spieltag der Saison 2010/11 beim 3:2-Erfolg über HB Køge. Er stieg mit Aarhus als Meister in die Superliga auf. In der Saison 2011/12 belegte er mit Aarhus als Aufsteiger den fünften Platz. Durch diese Platzierung in der Vorsaison nahm er mit Aarhus an der UEFA Europa League-Qualifikation 2012/13 teil. Dort unterlag man in der 2. Runde dem georgischen Vertreter FC Dila Gori. In seiner letzten Saison für Aarhus 2012/13 erzielte er 14 Treffer und wurde Vierter in der Torschützenliste.

Im Januar 2013 wechselte Aron Jóhannsson in die Niederlande zum Erstligisten AZ Alkmaar. Er gewann mit Alkmaar im Mai 2013 den KNVB-Pokal. Am 4. August 2015 verkündete der Verein auf seiner offiziellen Website den Wechsel zum deutschen Bundesligisten Werder Bremen[3], wo er am 5. August einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschrieb.[4] Dort erzielte er beim 2:1-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach am 3. Spieltag der Saison 2015/16 seinen ersten Bundesligatreffer per Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 1:0. Nicht zuletzt wegen längerer Verletzungspausen, konnte Jóhannsson sich beim Bundesligisten jedoch nicht dauerhaft etablieren, so dass sein im Sommer 2019 auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde.

Am 11. Juli 2019 schloss sich Aron Jóhannsson dem schwedischen Erstligisten Hammarby IF an. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2022.[5][6]

NationalmannschaftBearbeiten

Aron Jóhannsson konnte wählen, ob er für die Mannschaften des US-amerikanischen oder isländischen Fußballverbandes spielen wollte. Da Aron Jóhannsson sowohl von isländischen Eltern abstammt als auch in Island aufgewachsen ist, besitzt er die isländische Staatsbürgerschaft. Aufgrund des 14. Zusatzartikels zur Verfassung der Vereinigten Staaten, der besagt, dass jeder Mensch, der auf dem Boden der USA geboren ist, die amerikanische Staatsbürgerschaft erhält (vgl. auch weiterführend Geburtsortsprinzip), ist Jóhannsson auch für die USA spielberechtigt.

Zunächst spielte er für die U-21 Islands und nahm unter anderem auch an der Qualifikation für die U-21-Fußball-Europameisterschaft 2011 teil, bei der sich das Team für die Endrunde qualifizierte. Er selbst nahm an der Endrunde der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2011 nicht teil.

Aron Jóhannsson entschied sich, für die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft zu spielen. Sein Debüt gab er am 7. September 2013 beim WM-Qualifikationsspiel gegen Costa Rica. Bei der 1:3-Niederlage wurde er in der 90. Minute für Clint Dempsey eingewechselt. Ein Verbandswechsel ist seither ausgeschlossen, da Aron Jóhannsson in einem Pflichtspiel eingesetzt wurde. Sein erstes Tor erzielte er am 15. Oktober 2013 im Spiel gegen Panama. Er wurde auch für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 nominiert und wurde gleich im ersten Spiel gegen Ghana eingesetzt.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Aron Jóhannsson – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thomas Schöpf: A. Jóhannsson - Der Isländer im falschen Dress. In: weltfussball.de. 13. November 2013, abgerufen am 18. Juni 2014.
  2. Sebastian Hahn: Der isländische Vulkan. In: spox.com. Perform Media Deutschland GmbH, 26. Juni 2014, abgerufen am 7. Juli 2014.
  3. AZ in hoofdlijnen akkoord over Jóhannsson az.de, abgerufen am 4. August 2015
  4. Aron Johannsson verstärkt den SV Werder (Memento vom 19. Januar 2016 im Internet Archive) werder.de, abgerufen am 5. August 2015
  5. Jóhannsson unterschreibt bei Hammarby – Magyar kommt aus Fürth zurück. Abgerufen am 11. Juli 2019.
  6. Hammarby Fotboll | Jóhannsson och Magyar klara för Hammarby. Abgerufen am 11. Juli 2019 (schwedisch).
  Anmerkung: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.