Hauptmenü öffnen

Ans Niesink (eigentlich Anna Elisabeth Niesink, verheiratete Panhorst; * 28. Oktober 1918 in Amsterdam; † 25. Juli 2010 ebd.) war eine niederländische Diskuswerferin und Kugelstoßerin.

Bei den Olympischen Spielen 1936 wurde sie Siebte im Diskuswurf. 1938 kam sie bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Wien auf den siebten Platz im Diskuswurf und auf den elften im Kugelstoßen.

1946 gewann sie bei den EM in Oslo Silber im Diskuswurf und wurde Sechste im Kugelstoßen. Bei den Olympischen Spielen 1948 in London wurde sie Sechste im Diskuswurf und schied im Kugelstoßen in der Qualifikation aus.

Persönliche BestleistungenBearbeiten

  • Kugelstoßen: 12,40 m, 29. Mai 1944, Enschede
  • Diskuswurf: 43,63 m, 26. Mai 1958, Hoorn

WeblinksBearbeiten

  • Ans Niesink in der Datenbank von trackfield.brinkster.net (englisch)
  • Ans Niesink in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)