Anna Völkl

deutsche Fußballspielerin

Anna Völkl ist eine ehemalige deutsche Fußballspielerin.

KarriereBearbeiten

Völkl gehörte von 1974 bis 1979 als Abwehrspielerin dem FC Bayern München an. Während ihrer Vereinszugehörigkeit drang sie mit der Mannschaft dreimal ins Endspiel um die deutsche Meisterschaft vor. Am 15. Juni 1975 unterlag sie mit ihrer Mannschaft im Sportpark des Bonner Stadtteils Pennenfeld im Stadtbezirk Bad Godesberg der Mannschaft des Bonner SC mit 2:4.

Am 20. Juni 1976 war sie dann mit ihrer Mannschaft erfolgreich. Im Siegener Leimbachstadion wurde Tennis Borussia Berlin erst nach Verlängerung mit 4:2 bezwungen, nachdem es am Ende der regulären Spielzeit von 60 Minuten 2:2 gestanden hatte.[1]

Am 17. und 24. Juni 1979 bestritt sie mit dem FC Bayern München das letztmals in Hin- und Rückspiel ausgetragene Endspiel um die deutsche Meisterschaft, das gegen die SSG 09 Bergisch Gladbach im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße mit 2:3 und im Stadion An der Paffrather Straße mit 0:1 verloren wurde.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erinnerungen an den ersten Meistertitel der Frauen auf der Homepage des FC Bayern München.