Anette Röttger

deutsche Politikerin

Anette Röttger (* 13. März 1964 in Kellinghusen) ist eine deutsche Politikerin der CDU und seit 2017 Landtagsabgeordnete in Schleswig-Holstein.

Anette Röttger (2017)

Leben und BerufBearbeiten

Anette Röttger legte 1983 das Abitur an der Auguste Viktoria-Schule (Itzehoe) ab. Sie studierte von 1983 bis 1988 Ökotrophologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Abschluss Diplom-Ökotrophologin. Von 1988 bis 1993 übte sie Lehr- und Beratungstätigkeiten an der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein aus und absolvierte parallel von 1990 bis 1992 ihr Referendariat im Landwirtschaftsministerium, welches sie mit einem Zweiten Staatsexamen für den höheren landwirtschaftlichen Schul- und Verwaltungsdienst abschloss. Seit 1993 lebt und arbeitet Annette Röttger im landwirtschaftlichen Betrieb der Familie im Lübecker Ortsteil Beidendorf.

Sie ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Söhnen.

EhrenamtBearbeiten

Anette Röttger ist seit 1995 im Vorstand des Landfrauenvereins für Lübeck und Umgebung engagiert und war von 2005 bis 2007 dessen Vorsitzende. Seit 2012 ist sie Kreisvorsitzende der Lübecker CDU und Mitglied des CDU-Landesvorstandes.

MandateBearbeiten

Zwischen 2008 und 2018 gehörte sie der Lübecker Bürgerschaft an und fungiert als schulpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion. Zur Kommunalwahl 2018 trat sie nicht mehr an[1].

Bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017 kandidierte sie im Wahlkreis 33 Lübeck-Süd und unterlag als Direktkandidatin mit 30,3 % dem SPD-Kandidaten Wolfgang Baasch (36,4 %).[2] Am 20. September 2017 rückte sie jedoch für den verstorbenen Abgeordneten Axel Bernstein über die Landesliste nach.[3] Röttger ist kultur- und verbraucherschutzpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Lübecker CDU hat die Kandidaten zur Kommunalwahl aufgestellt. In: CDU Kreisverband Lübeck. 12. Februar 2018 (cdu-luebeck.de [abgerufen am 6. August 2018]).
  2. Hansestadt Lübeck: Landtagswahl 2017 Erststimmen, abgerufen am 5. September 2017
  3. Anette Röttger rückt in den Landtag nach für gestorbenen Axel Bernstein
  4. Abgeordnetenprofil auf der Homepage der CDU-Fraktion: http://www.cdu.ltsh.de/abgeordneter/anette-roettger.html, abgerufen am 27. November 2017