Andrzej Serediuk

polnischer Radrennfahrer

Andrzej Serediuk (* 18. Mai 1959 in Oława, Polen; † 14. März 2016[1]) war ein polnischer Radrennfahrer.

Andrzej, der für den Verein Moto Jelcz Olawa startete[2], konnte 1983 bei der Radweltmeisterschaft in Altenrhein den dritten Platz herausfahren. Bei der Polen-Rundfahrt, die er 1983 ebenfalls mitfuhr, wurde er Zweiter.

Professionell fuhr er 1989 für die polnische Mannschaft Exbud - Kielce[3].

PalmarèsBearbeiten

Zusammenfassung
Jahr Erfolg Rennen
1980 3. Nationalmeisterschaft Polen, Straße
1982 Sieger Gran Premio della Liberazione (Italien)
1983 Sieger Gesamtwertung Settimana Ciclista Lombarda (Italien)
3. Gesamtwertung Tour du Hainaut Occidental (Belgien)
3. Weltmeisterschaft, Straße
2. 3. Etappe Friedensfahrt
Sieger Nationalmeisterschaft Polen, Straße
2. Gesamtwertung Polen-Rundfahrt
1984 3. 7. Etappe Friedensfahrt
Sieger Bergmeisterschaft Polen
1985 Sieger Giro delle Due Province Marciana (Italien)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zmarł Andrzej Serediuk. In: olawa24.pl. 16. Mai 2016, abgerufen am 23. Mai 2018 (polnisch).
  2. Deutscher Radsport-Verband der DDR (Hrsg.): Der Radsportler. Nr. 33/1988. Berlin 1988, S. 3.
  3. cyclingbase

WeblinksBearbeiten