André Loyola Stein

brasilianischer Beachvolleyballspieler
André Loyola Stein Volleyball (Beach)
2019-07-06 BeachVolleyball Weltmeisterschaft Hamburg 2019 StP 0035 LR by Stepro.jpg
bei der WM 2019 in Hamburg
Porträt
Geburtstag 19. August 1994
Geburtsort Vila Velha, Brasilien
Größe 2,01 m
Partner 2014–2015 Vinicius Rezende
2016 Oscar Brandão
2016 Ricardo Santos
2017–2018 Evandro Gonçalves Oliveira Júnior
2018 Alison Cerutti
seit 2019 George Souto Maior Wanderley
Weltrangliste Position 14[1]
Erfolge
2017 – Weltmeister
(Stand: 30. Juli 2018)

André Loyola Stein (* 19. August 1994 in Vila Velha) ist ein brasilianischer Beachvolleyballspieler. 2017 wurde er mit Evandro Gonçalves Oliveira Júnior in Wien Weltmeister.

KarriereBearbeiten

André Loyola wurde 2014 bei der U21-Weltmeisterschaft in Larnaka mit Vinicius Rezende Fünfter. 2015 spielten Loyola/Rezende ihre ersten Open-Turniere auf der FIVB World Tour in Luzern, Rio de Janeiro und Puerto Vallarta, wobei sie bei letzterem mit dem 17. Platz ihr bestes Ergebnis erzielten. 2016 bildete Loyola ein neues Duo mit Oscar Brandão. Nach einem neunten Rang beim heimischen Turnier in Maceió schwankten die Ergebnisse der beiden Brasilianer auf der World Tour 2016. Nach einem schwächeren Auftritt in Vitória wurden sie in Doha Fünfte, bevor sie in Xiamen wieder früh ausschieden. In Fortaleza feierten sie im Finale gegen die Deutschen Erdmann/Matysik ihren ersten Turniersieg auf der World Tour.

Danach wurde Loyola der neue Partner des Olympiasiegers und Weltmeisters Ricardo Santos, nachdem dessen Mitspieler Emanuel Rego seine Karriere beendet hatte. Bei den Grand Slams in Moskau und Olsztyn sowie den Major-Turnieren in Hamburg und Poreč kamen sie zunächst nicht über zweistellige Platzierungen hinaus. Als Neunte beim Klagenfurt Major erreichten sie erstmals die Top Ten. Nachdem Loyola in Long Beach mit Gustavo Carvalhaes den 17. Platz erreichte hat, gewann er mit Ricardo ein nationales Turnier in Campo Grande und erzielte weitere vordere Platzierungen in der Heimat.

2017 bildete Loyola ein Duo mit dem Olympiateilnehmer Evandro Gonçalves Oliveira Júnior und erreichte mit ihm auf der World Tour direkt das Finale des Fünf-Sterne-Turniers in Fort Lauderdale, das ihre Landesleute Álvaro/Saymon gewannen. Anschließend blieben Evandro/André Loyola erfolgreich. Nur in Moskau verpassten sie die Top Ten, während sie bei drei Turnieren Neunter wurden und in Gstaad (fünf Sterne) im Spiel um Bronze erneut Álvaro/Saymon unterlagen. Bei der Weltmeisterschaft in Wien kamen sie als bestes von drei punktgleichen Teams ihrer Gruppe in die KO-Phase; dort gelangten sie mit nur einem weiteren Satzverlust ins Endspiel und wurden mit einem Sieg gegen die Österreicher Doppler/Horst Weltmeister. Beim World Tour Final in Hamburg erreichten Evandro/André Loyola Platz Zwei.

Seit Juni 2018 spielt André Loyola zusammen mit dem Olympiasieger Alison Cerutti.

WeblinksBearbeiten

Commons: André Loyola Stein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIVB-Weltrangliste (Stand: 30. Juli 2018)