Alx Danielsson

schwedischer Rennfahrer
Alx Danielsson 2012

Alx Danielsson (* 1. April 1981 in Östersund, Schweden) ist ein schwedischer Rennfahrer und der Sieger der Formel Renault 3.5 im Jahr 2006.

KarriereBearbeiten

1998 begann die Karriere von Alx im Kartsport. Bereits 1999 fuhr Danielsson in der nächsten Rennklasse (Formel Ford, Schweden). Ab 2004 sammelte er Erfahrungen in Asien und Europa der Rennklasse Formel Renault V6. Seit 2005 fuhr Alx Danielsson regelmäßig in der Formel Renault 3.5 für das britische Team Comtec Racing. Der Gewinn dieser Meisterschaft im Jahr 2006 war sein bisher größter Erfolg. Danielsson profitierte dabei von einer Disqualifikation von Pastor Maldonado, die im Januar 2007 bestätigt wurde.

2007 wechselte er in die Euroseries 3000, der heutigen Auto GP, wo er aber trotz eines Sieges nur die erste Saisonhälfte bestreiten konnte und durch Luiz Razia ersetzt wurde. Alx Danielsson ist seither nicht mehr im Formelsport aktiv, 2011 startet er in der skandinavischen Tourenwagen-Meisterschaft.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Alx Danielsson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien