Alwin H. Küchler

deutscher Kameramann

Alwin H. Küchler, englischsprachig auch Alwin Kuchler (* 1965 in Düsseldorf[1]) ist ein deutscher Kameramann.

KarriereBearbeiten

Alwin H. Küchler begann seine Karriere als Assistent eines Modefotografen.

Nachdem er seinen Freund Jakob Claussen bei den Dreharbeiten für ein Studienprojekt unterstützte, erwachte sein Interesse an der Kameraarbeit. Im Anschluss studierte er von 1990 bis 1994 an der National Film and Television School (NFTS) Kamerawesen.[1] Während des Studiums lernte er Lynne Ramsay kennen, für die er einige Kurzfilme und 1999 mit dem Drama Ratcatcher auch seinen ersten Langspielfilm als Kameramann drehte.[1]

Für seine beiden Kameraarbeiten an Morvern Callar und Code 46 wurde er 2002 und 2004 als Bester Kameramann jeweils für einen Europäischen Filmpreis nominiert.

PrivatlebenBearbeiten

Küchler ist seit 1998 mit der Regisseurin Ngozi Onwurah verheiratet, die er während seines Studiums an der NFTS kennengelernt hatte. Das Paar hat eine Tochter und einen Sohn.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnung (Auswahl)Bearbeiten

Europäischer Filmpreis

British Independent Film Award

  • 1999: Nominierung als Bester Newcomer für Ratcatcher
  • 2002: Auszeichnung für Beste Technik für Morvern Callar

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Alwin H. Küchler bei cinematographers.nl, abgerufen am 24. August 2015
  2. Onwurah, Ngozi at encyclopedia.com, access date 24 August 2015