Hauptmenü öffnen

Jakob Claussen (* 9. Juni 1961 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Filmproduzent.

Claussen studierte in den Jahren 1985–1989 an der Hochschule für Fernsehen und Film München und gründete 1992 mit Thomas Wöbke die Produktionsfirma Claussen & Wöbke in München, die seit 2003 mit der Mitgesellschafterin Ulrike „Uli“ Putz als Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion firmiert. 2010 schied Thomas Wöbke auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung aus, verblieb jedoch weiterhin als Gesellschafter von CP und ist als freier Produzent mit eigener Firma tätig. Seither heißt die Firma Claussen & Putz Filmproduktion GmbH.[1][2]

Clausen gewann in den Jahren 1996 für Nach Fünf im Urwald und 2004 für Lichter jeweils den Bayerischen Filmpreis. Der Film Jenseits der Stille wurde für den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Firmengeschichte von Claussen+Putz München, abgerufen am 12. September 2016.
  2. Claussen + Putz Filmproduktion GmbH. In: filmportal.de. Deutsches Filminstitut, abgerufen am 13. September 2016.