Alpina B7

das jeweilige Alpina-Modell der BMW 7er-Reihe
Alpina B7
Produktionszeitraum: seit 2001
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Limousine
Vorgängermodell: Alpina B12 6.0

Als Alpina B7 (bzw. B7 Bi-Turbo) wird das jeweilige Alpina-Modell der BMW 7er-Reihe bezeichnet. (Nicht zu verwechseln mit den 1978–1988 gebauten Alpina B7 Turbo auf BMW 5er/6er-Basis.)

Erste Generation (2001–2008)Bearbeiten

E65/E66

Alpina B7 (E65, 2005–2008)

Produktionszeitraum: 2001–2008
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
4,4 Liter (368 kW)
Länge: 5029 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1477 mm
Radstand: 2990 mm
Leergewicht: 1960–2065 kg

Der Alpina B7 (E65/E66) ist das höchstmotorisierte Modell der 7er-Reihe. Technisch und optisch basiert der Alpina B7 auf der BMW-7er-Reihe (E65), insbesondere dem 750i. Der Alpina B7 ist 40 kW stärker als der BMW 760i und beschleunigt (nach Angaben des 7-Forum) in 4,8 Sekunden von 0–100 km/h. Der Alpina B7 soll durch zusätzliche Spoiler, verchromte Einzelteile und andere optische Aufarbeitungen besonders sportlich in Erscheinung treten.

Der Alpina wird, wie alle Alpina-Modelle, in Buchloe von Hand fertiggestellt. Nach der Modellpflege des Serienmodells BMW E65 aus dem Jahre 2005 übernahm auch der Alpina B7 die optischen Veränderungen. Zusätzliche Spoiler und andere optische Accessoires blieben auch nach der Modellpflege grundsätzlich die gleichen.

Der bis April 2005 gefertigte Alpina B7 unterschied sich vor allem durch zusätzliche Front- und Heckspoiler sowie verchromte Auspuff-Endrohre. Der 4,4-Liter-Motor wurde mit Hilfe eines Radialverdichters auf 368 kW (500 PS)[1] aufgerüstet. Der Vorgänger des Alpina B7, der Alpina B12 6.0, kam mit 6,0 Litern Hubraum auf eine niedrigere Leistung. Der Alpina B7 ist auch als Langversion auf Basis des BMW E66 erhältlich.

Alpina B7 Technische DatenBearbeiten

Modell Alpina B7 E65/E66
Hubraum 4398 cm³
Motorbauart V8
Leistung 368 kW (500 PS)
bei 5500 min−1
Drehmoment 700 Nm bei 4250 min−1
Beschleunigung,
0–100 km/h
4,9 s (5,1 s)(1)
Höchstgeschwindigkeit 300 km/h
Getriebe (serienmäßig) 6-Stufen-Automatik
Kraftstoffverbrauch 12,8/100 km (12,9/100 km)(1)
Super Plus
Leergewicht 1960 kg (2065 kg)
(1) Werte in Klammern für die Langversion

Zweite Generation (2009–2015)Bearbeiten

F01/F02

Alpina B7 (F01, 2009–2011)

Produktionszeitraum: 2009–2015
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
4,4 Liter (397 kW)
Länge: 5087–5227 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1478–148 mm
Radstand: 3070–3210 mm
Leergewicht: 2040–2070 kg

Die 2. Generation des Alpina B7 auf Basis des neuen, seit November 2008 erhältlichen BMW F01 wurde auf dem Genfer Auto-Salon 2009 vorgestellt. Der B7 leistet 373 kW (507 PS) bei 5500 min−1[2] und ist mit 280 km/h Höchstgeschwindigkeit langsamer als sein Vorgänger. Alpina begründet die niedrigere Höchstgeschwindigkeit mit der Bereifung. Für die serienmäßigen 21-Zoll-Alpina-Räder gibt es keine Bereifung, die eine höhere Geschwindigkeit in Verbindung mit dem Fahrzeuggewicht zulässt.[3] In der späteren Konfiguration leistet der Wagen 397 kW (540 PS) bei 5200 min−1 und ein Drehmoment von 730 Nm. Der Verbrauch konnte auf 9,9 Liter Super Plus gesenkt werden. Ein Grund hierfür dürfte das geringere Gewicht und die serienmäßige 8-Gang-Sport-Automatik sein. Die Geschwindigkeit wurde auf 312 km/h erhöht, trotz der 21-Zoll-Bereifung.

2012 wurden in Deutschland 10 Alpina B7 Biturbo neu zugelassen, davon 9 von gewerblichen Haltern.[4]

Alpina B7 Technische DatenBearbeiten

Modell Alpina B7 F01 Alpina B7 F01/F02
Bauzeitraum 2009–2011 2012–2016
Hubraum 4395 cm³
Motorbauart V8
Leistung 373 kW (507 PS)
bei 5500 min−1
397 kW (540 PS)
bei 5200–6250 min−1
Drehmoment 700 Nm bei 3000–4750 min−1 730 Nm bei 2800–5000 min−1
Beschleunigung,
0–100 km/h
4,7 s 4,6 s (4,7 s)(1)
Höchstgeschwindigkeit 302 km/h 312 km/h
Getriebe (serienmäßig) 6-Stufen-Automatik 8-Stufen-Automatik
Kraftstoffverbrauch 12,0 l/100 km
Super Plus
9,9 l/100 km
Super Plus
Kohlenstoffdioxid-Emissionen 282 g/km 230 g/km
Leergewicht 2115 kg 2040 kg (2070 kg)(1)
(1) Werte in Klammern für die Langversion

Dritte Generation (seit 2016)Bearbeiten

G12

Alpina B7 (G12, 2016–2019)

Produktionszeitraum: seit 2016
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
4,0–4,4 Liter
(415–447 kW)
Länge: 5250–5268 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1491 mm
Radstand: 3210 mm
Leergewicht: 2110–2175 kg

Basis der dritten Generation ist der BMW G12. Weltpremiere hatte das Modell auf dem Genfer Auto-Salon 2016. Eine überarbeitete Version wurde im Februar 2019 präsentiert. Sie wird seit Juli 2019 ausgeliefert.[5]

In China hat der B7 einen 4,0 Liter Motor.[6]

Alpina B7 Technische DatenBearbeiten

Modell Alpina B7 Biturbo Allrad Alpina B7
Bauzeitraum 03/2016–08/2018 seit 07/2019
Hubraum 4395 cm³ 3982 cm³[6] 4395 cm³
Motorbauart V8
max. Leistung 447 kW (608 PS)
bei 5750–6250 min−1
415 kW (564 PS)
bei 6000 min−1
447 kW (608 PS)
bei 5500–6500 min−1[7]
max. Drehmoment 800 Nm bei 3000–5000 min−1 750 Nm bei 3500–5000 min−1 800 Nm bei 2000–5000 min−1
Beschleunigung,
0–100 km/h
3,7 s 3,8 s 3,6 s
Höchstgeschwindigkeit 330 km/h 315 km/h 330 km/h
Getriebe (serienmäßig) 8-Gang-Automatik „Switch-Tronic“
Kraftstoffverbrauch 10,4 l/100 km
Super Plus
11,0 l/100 km
Super Plus
11,6 l/100 km
Super Plus
CO2-Emission 242 g/km 251 g/km 265 g/km
Leergewicht 2110 kg 2325 kg 2175 kg

WeblinksBearbeiten

Commons: Alpina B7 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Technische Daten des B7, Modell E65/E66
  2. Technische Daten des B7, Modell F01/F02 (Memento vom 19. Dezember 2012 im Internet Archive)
  3. Artikel zum Alpina B7, Modell F01/F02>
  4. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2012 nach Segmenten und Modellreihen. (PDF; 1,74 MB) Kraftfahrt-Bundesamt, abgerufen am 21. November 2019.
  5. Stefan Leichsenring: Alpina B7 (2019) auf Basis des neuen 7er. In: de.motor1.com. 11. Februar 2019, abgerufen am 11. Februar 2019.
  6. a b 技术参数: ALPINA Automobiles. Abgerufen am 15. Februar 2019.
  7. The new 2020 ALPINA B7 xDrive Sedan - Power, Dynamics and Luxury in a new contemporary Design. Abgerufen am 15. Februar 2019.