Alexis Ajinça

französischer Basketballspieler
Basketballspieler
Alexis Ajinça
Alexis Ajinça
Spielerinformationen
Geburtstag 6. Mai 1988
Geburtsort Saint-Étienne, Frankreich
Größe 218 cm
Position Center
NBA Draft 2008, 20. Stelle, Charlotte Bobcats
Trikotnummer 42
Vereine als Aktiver
2006–2007 FrankreichFrankreich Élan Béarnais Pau-Lacq-Orthez
2007–2008 FrankreichFrankreich Hyères-Toulon Var Basket
2008–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Bobcats
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
000002011 KanadaKanada Toronto Raptors
000002011 FrankreichFrankreich Hyères-Toulon Var Basket
2011–2013 FrankreichFrankreich Strasbourg IG
2013–2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Orleans Pelicans
000002019 FrankreichFrankreich ASVEL Lyon-Villeurbanne
Nationalmannschaft1
Seit 0 2009 FrankreichFrankreich Frankreich 28 Spiele[1]
1Stand: 6. August 2014

Alexis Ajinça (* 6. Mai 1988 in Saint-Étienne, Frankreich) ist ein französischer Basketballspieler, der zuletzt beim französischen Erstligisten ASVEL Lyon-Villeurbanne unter Vertrag stand.

KarriereBearbeiten

Ajinça begann seine Karriere bei Élan Béarnais Pau-Lacq-Orthez, bevor er 2007 zu Hyères-Toulon Var Basket wechselte. 2008 wurde er beim NBA-Draft 2008 von den Charlotte Bobcats an 20. Stelle ausgewählt. In Charlotte erhielt er wenig Spielzeit und wurde oft an die Ausbildungsmannschaften, Sioux Falls Skyforce und Maine Red Claws, in die D-League, abgestellt. Die Saison 2010–11 spielte er sowohl bei den Dallas Mavericks, wie auch bei den Toronto Raptors. Er kehrte im Sommer 2011 nach Frankreich zurück und spielte erneut für Hyères-Toulon sowie Strasbourg IG. Mit den Elsässern erreichte Ajinça 2013 die Finalserie der französischen Meisterschaft. Am 20. Dezember desselben Jahres kehrte er in die NBA zurück und unterschrieb bei den New Orleans Pelicans.[2] Den höchsten Punkteschnitt seiner Zeit in New Orleans erzielte er in der Saison 2014/15, als er 6,5 Punkte pro Partie erzielte.[3]

Den Beginn des Spieljahres 2017/18 verpasste er wegen Knieproblemen, die im Dezember 2017 eine Operation nötig machten.[4] Aufgrund des Eingriffs verpasste Ajinça das gesamte Spieljahr. Im Vorfeld der Saison 2018/19 wurde er von New Orleans zu den Los Angeles Clippers transferiert,[5] dort aber umgehend Mitte Oktober 2018 wieder aus dem Aufgebot gestrichen.[6] Anfang des Jahres 2019 unterschrieb er einen Vertrag beim französischen Erstligisten ASVEL Lyon-Villeurbanne.[7] Anfang März 2019 trennten sich Ajinca und ASVEL wieder, nachdem der Spieler und Trainer Zvezdan Mitrovic aneinandergeraten waren.[8]

NationalmannschaftBearbeiten

Ajinça spielte ab 2009 für die französische Nationalmannschaft. Mit dieser gewann er 2013 die Basketball-EM in Slowenien.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Übersicht der Länderspiele (Memento des Originals vom 8. August 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/old.ffbb.com (französisch)
  2. Pelicans sign center Alexis Ajinca. In: nba.com. Abgerufen am 10. Februar 2019 (englisch).
  3. Alexis Ajinca Stats. In: basketball-reference.com. Abgerufen am 10. Februar 2019 (englisch).
  4. Blessé, Alexis Ajinca ne jouera pas cette saison. In: lequipe.fr. Abgerufen am 10. Februar 2019.
  5. Clippers' Alexis Ajinca: Dealt to Clippers, will be waived. In: CBS Sports. Abgerufen am 10. Februar 2019 (englisch).
  6. RMC SPORT: NBA: Alexis Ajinça cédé aux Clippers, puis coupé. Abgerufen am 10. Februar 2019 (französisch).
  7. Alexis Ajinça a signé avec l’Asvel. In: Le Progress. Abgerufen am 10. Februar 2019.
  8. Jeep Élite : Alexis Ajinça quitte l'ASVEL. Abgerufen am 8. März 2019.