Hauptmenü öffnen
Aivis Jurdžs
Spielerinformationen
Geburtstag 24. August 1983
Geburtsort SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Staatsbürgerschaft LetteLette lettisch
Körpergröße 1,97 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SC DHfK Leipzig SC DHfK Leipzig
Trikotnummer 7
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2009 LettlandLettland ASK Riga
2009–2013 DeutschlandDeutschland TSV Hannover-Burgdorf
2013–2015 DeutschlandDeutschland ThSV Eisenach
2015– DeutschlandDeutschland SC DHfK Leipzig
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
LettlandLettland Lettland 58 (?)

Stand: 31. Dezember 2013

Aivis Jurdžs (* 24. August 1983 in der Lettischen SSR, UdSSR) ist ein lettischer Handballspieler.

KarriereBearbeiten

Aivis Jurdžs begann mit 19 Jahren mit dem Handball, nachdem er in seiner Kindheit zunächst Basketball spielte.[1] Er spielte beim ASK Riga, mit dem er in den Spielzeiten 2007/08 und 2008/09 am EHF-Pokal teilnahm. Im Sommer 2009 wechselte der 1,97 Meter große Rückraumspieler in die deutsche Handball-Bundesliga zur TSV Hannover-Burgdorf. Nachdem sein Vertrag bei den Hannoveranern nicht verlängert wurde,[1] lief er ab der Saison 2013/14 für den ThSV Eisenach auf. Seit Juli 2015 steht er beim Bundesligisten SC DHfK Leipzig unter Vertrag.[2]

Aivis Jurdžs gehört zum Kader der lettischen Nationalmannschaft, für die er bisher 58 Länderspiele bestritt. Er wurde zum lettischen Handballer des Jahres 2013 gewählt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b jena.tlz.de: Eisenacher Spätstarter bringt viel Bundesliga-Erfahrung mit vom 31. Juli 2013, abgerufen am 20. August 2013
  2. mdr.de: Jurdzs darf in Leipzig trainieren und spielen (Memento vom 14. Juni 2016 im Internet Archive) vom 31. Juli 2015
  3. Handball-world:Eisenacher Jurdzs in Lettland zum Handballer des Jahres gewählt vom 31. Dezember 2013