Hauptmenü öffnen
Adrian Wehner
Spielerinformationen
Spitzname „Adi“
Geburtstag 24. Juli 1982
Geburtsort Mutlangen, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,89 m
Spielposition Rückraum links
  Rückraum rechts
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
0000 VfL Winterbach
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2001 DeutschlandDeutschland HSG Winterbach-Weiler
2001–2011 DeutschlandDeutschland TV Bittenfeld
2011–2016 DeutschlandDeutschland SV Remshalden

Stand: 8. Oktober 2016

Adrian Wehner (* 24. Juli 1982 in Mutlangen) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler. Seine Körperlänge beträgt 1,89 m.

Wehner begann mit dem Handballspielen mit sieben Jahren beim VfL Winterbach und wurde später in die Bezirksauswahl berufen. Als A-Jugendlicher half Wehner in der 1. Mannschaft der HSG Winterbach-Weiler in der Bezirksliga aus. Im Juli 2001 wechselte er von der HSG Winterbach-Weiler zum TV Bittenfeld. Mit dem TVB stieg Wehner 2003 in die Oberliga Baden-Württemberg auf. 2004 erreichte er mit dem TVB den Aufstieg in die Regionalliga. 2006 stieg er mit Bittenfeld in die 2. Handball-Bundesliga Süd auf. Am Ende der Saison 2010/2011 qualifiziert er sich mit dem TV Bittenfeld für die neu gegründete eingleisige 2. Handball-Bundesliga. In über 230 Zweitligaspielen erzielte er über 660 Tore. Im Sommer 2011 wechselte Wehner zur SV Remshalden in die Württembergliga.[1][2] Mit Remshalden stieg Wehner in die Oberliga auf und gewann die Württembergische Meisterschaft. Bei der SV Remshalden beendete er im Sommer 2016 seine aktive Karriere.[3]

Als Jugendlicher spielte Wehner als Linksaußen.[2] Später bekleidete er die Position eines linken Rückraumspielers. Bei Remshalden wurde er auch im rechten Rückraum eingesetzt.

2006 wurde Wehner für besondere Verdienste um den Sport mit der Sportverdienstplakette der Stadt Waiblingen ausgezeichnet.

Wehner hat den Beruf eines Metallbauers erlernt.[4] Er ist verheiratet und wohnt in Schorndorf.[2][3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten