ACHL 1981/82

Spielzeit der Atlantic Coast Hockey League
Atlantic Coast Hockey League 8187.svg Atlantic Coast Hockey League
  Saison 1981/82 nächste ►
Meister: Mohawk Valley Stars
↑↑ NHL  |  ↑ AHL  |  ↑ IHL  |  ↑ CHL  |  • ACHL

Die Saison 1981/82 war die erste reguläre Saison der neu gegründeten Atlantic Coast Hockey League. Während der regulären Saison sollten die sieben Teams jeweils 48 Spiele bestreiten, jedoch musste der Spielplan aufgrund des vorzeitigen, finanziell bedingten, Ausscheidens der Fitchburg Trappers und Schenectady Chiefs früh im Saisonverlauf überarbeitet werden. In der Endphase der Spielzeit stellten auch die Cape Cod Buccaneers vorzeitig den Spielbetrieb ein. In den Play-offs setzten sich die Mohawk Valley Stars durch und gewannen zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte die Bob Payne Trophy.

Reguläre SaisonBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
Salem Raiders 47 32 15 0 246 161 64
Mohawk Valley Stars 47 28 18 1 225 198 57
Baltimore Skipjacks 48 22 23 3 204 189 47
Cape Cod Buccaneers 39 17 21 1 130 158 35
Winston-Salem Thunderbirds 50 14 33 3 179 265 31
Schenectady Chiefs 9 4 5 0 38 45 8
Fitchburg Trappers 6 2 4 0 26 32 4

PlayoffsBearbeiten

  Halbfinale Finale
                 
2 Mohawk Valley Stars 4    
3 Baltimore Skipjacks 3  
2 Mohawk Valley Stars 4
  1 Salem Raiders 2
1 Salem Raiders 4
4 Winston-Salem Thunderbirds 1  

WeblinksBearbeiten