Hauptmenü öffnen
A1 Team Libanon
Libanon
Gründung 2005/2006
Lizenznehmer Tameem Auchi
Teamchef -
Rennstall Argo Racing Ltd.
Saisons insgesamt 4
Rennwochenenden insgesamt 39
Meisterschaften 0
Siege (Sprint./Haupt.) 0 (0/0)
2. Plätze (Sr./Hr.) 0 (0/0)
3. Plätze (Sr./Hr.) 0 (0/0)
Pole Positions 0
Schnellste Runden 0
Punkte insgesamt 8

Das A1 Team Libanon (engl. Stilisierung: A1Team.Lebanon) war das libanesische Nationalteam in der A1GP-Serie.

GeschichteBearbeiten

Das Team wurde von Tameem Auchi gegründet; als Rennstall fungierte in den ersten beiden Saisons das britische Team Carlin Motorsport und von da an das ebenfalls britische Team Argo Racing.

In der ersten Saison zählte das Team zu den Hinterbänklern, als beste Resultate stehen zwei elfte Plätze im Hauptrennen in Estoril durch Basil Shaaban und im Hauptrennen in Shanghai durch Graham Rahal zu Buche. Es beendete die Saison auf Rang 24 ohne Punkte.

In der folgenden Saison blieb eine Leistungssteigerung aus, das Team kam über zwei zwölfte Plätze durch Graham Rahal beim Rennwochenende in Brünn nicht hinaus. Es beendete die Saison auf dem 23. Gesamtplatz mit erneut null Punkten.

Auch in der dritten Saison konnte das Team keine wesentlichen Fortschritte erzielen; je ein 13. Platz durch Chris Alajajian im Hauptrennen in Zhuhai bzw. durch Khalil Beschir im Hauptrennen in Durban stellten die besten Resultate dar. Als Folge daraus blieb das Team abermals punktelos und beendete die Saison auf der 23. Gesamtposition.

Die vierte Saison stellte die beste des Teams dar. Mit einem achten Platz im Hauptrennen in Zandvoort durch Daniel Morad konnten endlich die ersten Punkte erzielt werden, es folgte mit einem sechsten Platz im Kyalami-Hauptrennen ein zweites Punkteresultat. Das Team schloss die Saison auf Gesamtrang 17 mit acht Zählern ab.

Das A1 Team Libanon hat an allen 39 Rennwochenenden der A1GP-Serie teilgenommen.

FahrerBearbeiten

Das A1 Team Libanon setzte an Rennwochenenden acht verschiedene Fahrer ein, von denen alle auch an den Rennen selbst teilnahmen. Viele der von Team Libanon eingesetzten Fahrer sind Staatsbürger eines anderen Landes (so ist zum Beispiel Graham Rahal US-Amerikaner, Daniel Morad Kanadier, Chris Alajajian Australier und Allam Khodair Brasilianer), dürfen aber aufgrund der Herkunft ihrer Eltern bzw. Großeltern für das Team an den Start gehen.

Übersicht der FahrerBearbeiten

Fahrer RG SR HR RS 1. Pl. 2. Pl. 3. Pl. PP SRR Pkt.
Shaaban, Basil 16 8 8 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Morad, Daniel 14 7 7 4 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 8
Beschir, Khalil 14 7 7 5 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Alajajian, Chris 10 5 5 3 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Khodair, Allam 8 4 4 4 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Rahal, Graham 8 4 4 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Khateeb, Alex 4 2 2 5 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Auby, Jimmy 4 2 2 4 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0

(Legende: RG = Rennen gesamt; SR = Sprintrennen; HR = Hauptrennen; RS = Rookie-Sessions; PP = Pole Position; SRR = schnellste Rennrunde)

ErgebnisseBearbeiten

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Rang Punkte
05/06 Brands H. EuroSpeed. Estoril Eastern C. Sepang Dubai Durban Sentul Monterrey Laguna S. Shanghai 24. 0
22
BES
18
BES
19
BES
18
BES
18
SHA
11
SHA
20
SHA
12
SHA
22
BES
17
BES
24
SHA
16
SHA
17
SHA
15
SHA
17
SHA
22
SHA
13
RAH
14
RAH
21
RAH
20
RAH
18
RAH
11
RAH
06/07 Zandvoort Brno Peking Sepang Sentul Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. 23. 0
16
SHA
21
SHA
12
RAH
12
RAH
19
SHA
13
SHA
17
BES
19
BES
19
SHA
20
SHA
21
KHA
17
KHA
22
KHA
17
KHA
19
KHO
15
KHO
18
KHO
19
KHO
18
KHO
14
KHO
19
KHO
13
KHO
07/08 Zandvoort Brno Sepang Zhuhai Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. --- 22. 0
14
ALA
19
ALA
20
BES
21
BES
14
ALA
17
ALA
22
ALA
13
ALA
15
ALA
21
ALA
19
ALA
19
ALA
19
BES
13
BES
15
AUB
17
AUB
18
AUB
22
AUB
22
BES
18
BES
08/09 Zandvoort Chengdu Sepang Taupo Kyalami Algarve Brands H. --- --- --- --- 17. 8
10
MOR
8
MOR
12
MOR
13
MOR
11
MOR
12
MOR
18
MOR
19
MOR
20
MOR
6
MOR
18
MOR
18
MOR
17
MOR
12
MOR
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung