858
Ignatius von Konstantinopel, Nördliches Tympanon, Hagia Sophia, Istanbul
Ignatios I., Patriarch von Konstantinopel, wird gestürzt.
Kaiser Seiwa
Seiwa
wird Tennō von Japan.
858 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 306/307 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 850/851
Buddhistische Zeitrechnung 1401/02 (südlicher Buddhismus); 1400/01 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 59. (60.) Zyklus

Jahr des Erde-Tigers 戊寅 (am Beginn des Jahres Feuer-Büffel 丁丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 220/221 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 236/237 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 243/244 (18./19. April)
Jüdischer Kalender 4618/19 (11./12. September)
Koptischer Kalender 574/575
Malayalam-Kalender 33/34
Römischer Kalender ab urbe condita MDCXI (1611)

Ära Diokletians: 574/575 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1168/69 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1169/70 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 896
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 914/915 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

FrankenreichBearbeiten

WikingerzeitBearbeiten

ItalienBearbeiten

AsienBearbeiten

  • 27. August: Seiwa wird nach dem Tod seines Vaters Montoku 56. Tennō von Japan.
  • In Japan beginnt die Herrschaft der Familie Fujiwara. Sie kontrolliert das japanische Kaiserhaus und wird somit zum wirklichen Machtzentrum des Landes.

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

  • Ein schweres Erdbeben im Oberrheingraben richtet in Mainz und anderen Städten große Schäden an.

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

 
Montoku
  • 27. August: Montoku, Kaiser von Japan (* 827)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 858 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien