Hauptmenü öffnen

Die 42. Jäger-Division war eine deutsche Infanterie-Division im Zweiten Weltkrieg.

42. Jäger-Division
Truppenkennzeichen der 42. Jäger-Division

Truppenkennzeichen
Aktiv November 1943 bis April 1945
Land Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Streitkräfte Wehrmacht
Teilstreitkraft Heer
Truppengattung Infanterie-Division
Typ Jäger-Division
Grobgliederung Jäger-Regiment 25
Jäger-Regiment 40
Zweiter Weltkrieg
Leitung
Liste der Kommandeure

DivisionsgeschichteBearbeiten

187. Division (Wehrmacht) und Division Nr. 187 (Wehrmacht)Bearbeiten

Im November 1939 wurde die 187. Division mit Aufstellungsort Linz im Wehrkreis XVII aus der im April 1939 aufgestellten Ersatztruppe des Wehrkreis XVII gebildet und ein Monat später in die Division Nr. 187 umbenannt.

187. Reserve-DivisionBearbeiten

Die Division Nr. 187 wurde im September 1942 in die 187. Reserve-Division umbenannt. Durch die zunehmenden Kampfhandlungen wurde der Großverband von Österreich nach Agram, Kroatien, in die Heeresgruppe E überstellt.

42. Jäger-DivisionBearbeiten

Die Division wurde am 22. Dezember 1943 in Slavonski Brod, Kroatien, aus der 187. Reserve-Division aufgestellt und führte Operationen gegen Partisanen durch. Anschließend war die Division Teil des Unternehmens Margarethe. Von Mai 1944 bis Juli 1944 kam der Verband in Jugoslawien zum Einsatz. Ein Regiment nahm an der Schlacht an der Neretva teil. Anschließend folgte die Verlegung nach Italien erst bei der 14. dann bei der 10. Armee. Beim Rückzug über den Fluss Po erlitt sie schwere Verluste. Die Division kapitulierte vor britischen Einheiten im April 1945 bei Belluno in Oberitalien.

GliederungBearbeiten

1940Bearbeiten

  • Infanterie-Ersatz-Regiment 45 (Krummau/Moldau) mit drei Bataillone
  • Infanterie-Ersatz-Regiment 130 (Linz) mit drei Bataillone
  • Infanterie-Ersatz-Regiment 462 (Gmunden) mit drei Bataillone
  • Artillerie-Ersatz-Regiment 45 (Wels) mit zwei Abteilungen
  • Panzerjäger-Ersatz-Abteilung 17 (Freistadt)
  • Pionier-Ersatz-Abteilung 86 (Melk)
  • Kraftfahrer-Ersatz-Abteilung 17 und 45 (Enns)

1944Bearbeiten

  • Jäger-Regiment 25
  • Jäger-Regiment 40
  • Artillerie-Regiment 142
  • Panzerjäger-Abteilung 142
  • Aufklärungs-Abteilung 142
  • Pionier-Bataillon 142
  • Jäger-Division-Nachrichten-Abteilung 142

KommandeureBearbeiten

Bekannte DivisionsangehörigeBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Mitcham, Samuel W., Jr. (2007). German Order of Battle. Volume Two: 291st – 999th Infantry Divisions, Named Infantry Divisions, and Special Divisions in WWII. PA; United States of America: Stackpole Books. S. 244+245, ISBN 978-0-8117-3437-0.
  • Georg Tessin (1974). Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Neunter Band. Die Landstreitkräfte 281–370. Biblio-Verlag, Osnabrück, ISBN 3-7648-0872-1.

WeblinksBearbeiten