Hauptmenü öffnen

Die 189. Reserve-Division war eine deutsche Infanteriedivision im Zweiten Weltkrieg. Die Division wurde am 26. September 1942 in Friedberg aufgestellt und war darauffolgend in Mittelfrankreich stationiert. Am 6. Dezember 1942 wurde sie in 89. Infanterie-Division (B) umbenannt. Am 20. Mai 1943 erfolgte eine Umgliederung und Rückbenennung in 189. Reserve-Division. In den Kämpfen im Anschluss an die alliierte Landung in der Normandie erlitt die Einheit starke Verluste und wurde zersprengt. Am 8. Oktober 1944 wurde die 189. Reserve-Division am Oberrhein in 189. Infanterie-Division umbenannt, aufgefrischt und neugegliedert. Im Februar 1945 wurde die Einheit bei Kämpfen im Elsaß zerschlagen.

Eine am 24. März 1945 geplante Wiederaufstellung der 189. Infanterie-Division wurde kurz darauf wieder abgebrochen.

LiteraturBearbeiten

  • Mitcham, Samuel W., Jr. (2007a). German Order of Battle. Volume Two: 291st – 999th Infantry Divisions, Named Infantry Divisions, and Special Divisions in WWII. PA; United States of America: Stackpole Books. ISBN 978-0-8117-3437-0.
  • Mitcham, Samuel W., Jr. (2007b). Panzer Legions: A Guide to the German Army Tank Divisions of WWII and Their Commanders. Mechanicsburg, PA, United States: Stackpole Books, ISBN 978-0-8117-3353-3.

WeblinksBearbeiten