Hauptmenü öffnen
1118
Mosaik in der Hagia Sophia: Thronende Maria mit segnenden Christuskind zwischen Kaiser Johannes II. und Kaiserin Irene
Kaiser Johannes II. besteigt den Thron von Byzanz.
1118 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 566/567 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1110/11
Buddhistische Zeitrechnung 1661/62 (südlicher Buddhismus); 1660/61 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 63. (64.) Zyklus

Jahr des Erde-Hundes 戊戌 (am Beginn des Jahres Feuer-Hahn 丁酉)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 480/481 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 496/497 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 511/512 (23./24. April)
Jüdischer Kalender 4878/79 (18./19. September)
Koptischer Kalender 834/835
Malayalam-Kalender 293/294
Seleukidische Ära Babylon: 1428/29 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1429/30 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1156
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1174/75 (Jahreswechsel April)

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

SeldschukenreichBearbeiten

KreuzfahrerstaatenBearbeiten

 
Gottfried von Saint-Omer und Hugo von Payns bei König Balduin II. von Jerusalem

Byzantinisches ReichBearbeiten

  • 15. August: Nach dem Tod von Alexios I. aus der Herrscherdynastie der Komnenen folgt ihm sein ältester Sohn Johannes II. auf den Thron des Byzantinischen Reichs. Seine ältere Schwester Anna Komnena, die gerne ihren Mann Nikephoros Bryennios auf dem Thron sehen möchte, verschwört sich noch im gleichen Jahr mit ihrer Mutter Irene Dukaina gegen den neuen Kaiser. Die Verschwörung scheitert jedoch, auch weil Nikephoros selbst eine Thronbesteigung ablehnt. Anna und Irene werden in ein Kloster verbannt, ihr Vermögen eingezogen. Seine Unterstützer belohnt Johannes mit Titularposten, sein Jugendfreund Johannes Axuch wird Oberbefehlshaber der Armee.

InvestiturstreitBearbeiten

ReconquistaBearbeiten

  • 18. Dezember: Das Heer von Alfons I. erobert im Rahmen der Reconquista nach längerer Belagerung die von den Mauren gehaltene Stadt Saragossa. Der König bestimmt den Ort zur neuen Hauptstadt von Aragonien. Die Stadt bleibt von da an in christlicher Hand. Siedler in den wiedereroberten Gebieten erhalten Sonderrechte.

Weitere Ereignisse in West- und MitteleuropaBearbeiten

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 1118Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 1118 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien