1056
Heinrich IV. (Detail aus einem Evangeliar aus St. Emmeram, nach 1106)
Heinrich IV. wird römisch-deutscher König.
Anno II. mit Modellen der von ihm gestifteten Klöster – Abbildung in der Darmstädter Vita Annonis Minor (um 1180)
Anno II. wird
Erzbischof von Köln.
1056 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 504/505 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1048/49
Buddhistische Zeitrechnung 1599/1600 (südlicher Buddhismus); 1598/99 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 62. (63.) Zyklus

Jahr des Feuer-Affen 丙申 (am Beginn des Jahres Holz-Schaf 乙未)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 418/419 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 434/435 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 447/448 (21./22. März)
Jüdischer Kalender 4816/17 (11./12. September)
Koptischer Kalender 772/773
Malayalam-Kalender 231/232
Seleukidische Ära Babylon: 1366/67 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1367/68 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1094
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1112/13 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Byzantinisches ReichBearbeiten

 
Tetarteron Nomisma des Michael VI.

Heiliges Römisches ReichBearbeiten

NordeuropaBearbeiten

NordafrikaBearbeiten

Urkundliche ErsterwähnungenBearbeiten

ReligionBearbeiten

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 11. Februar: Hermann II., Erzbischof des Erzbistums Köln (* 995)
  • 31. August: Theodora III., Kaiserin von Byzanz (* um 985)
  • 5. Oktober: Heinrich III., deutscher König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (* 1017)
  • 29. Dezember: Theoderich, Bischof von Basel

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 1056Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1056 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien