Der Laurin & Klement 150 war das kleinere Schwestermodell des Laurin & Klement 105. Der PKW kam 1923 mit verschiedenen Aufbauten in Holz-/Stahlmischkonstruktion heraus. Da die Waffenfabrik Škoda Laurin & Klement 1925 aufgekauft hatte, wurde der Wagen dann erstmals auch als Laurin&Klement-Škoda 150 oder als Škoda 150 angeboten.

Laurin & Klement
Škoda

Bild nicht vorhanden

150
Produktionszeitraum: 1923–1925
Klasse:
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster
Motoren: Ottomotor:
1,5 Liter (15 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 2950 mm
Leergewicht:
Nachfolgemodell Škoda 110

Der wassergekühlte, seitengesteuerte Viertakt-Motor mit L-Kopf hatte einen Hubraum von 1460 cm³ und eine Leistung von 20 PS (15 kW). Er beschleunigte das Fahrzeug bis auf 85 km/h. Über das an den Motorblock angeflanschte Getriebe und eine Kardanwelle wurde die Antriebskraft an die Hinterräder weitergeleitet. Der Rahmen des Wagens bestand aus genieteten Stahl-U-Profilen.

QuelleBearbeiten

Laurin & Klement, 1905–1930
1900 1910 1920
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Personen- und Nutzfahrzeuge A B K 300 350
B2 M 445/450
C O 120
C2 BS 150 110
E EN ENS OK 105
F T 100
G S 360
RK 115 125
Rennwagen FC FCS FCR