Hauptmenü öffnen

Zagórz ist eine Stadt im Powiat Sanocki der Woiwodschaft Karpatenvorland in Polen. Sie ist Sitz der gleichnamigen Stadt-und-Land-Gemeinde mit etwa 13.000 Einwohnern. Die Stadt liegt am Fluss Osława, der nördlich der Stadt in den San mündet.

Zagórz
Wappen von Zagórz
Zagórz (Polen)
Zagórz
Zagórz
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Karpatenvorland
Powiat: Sanocki
Gmina: Zagórz
Fläche: 22,39 km²
Geographische Lage: 49° 30′ N, 22° 16′ OKoordinaten: 49° 30′ 10″ N, 22° 15′ 43″ O
Einwohner: 5074 (31. Dez. 2016)
Postleitzahl: 38-540
Telefonvorwahl: (+48) 13
Kfz-Kennzeichen: RSA



Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Ruinen des Klosters

Das Dorf Zagórz entstand im 14. Jahrhundert nach dem Anschluss von Rotruthenien an das Königreich Polen. Es gehörte zunächst der Familie Tarnawski, wurde aber im Jahr 1490 an Piotr Kmita Sobieński verkauft. Im 16. Und 17. Jahrhundert wechselte es häufig den Eigentümer. Im Jahr 1710 wurde ein befestigtes Karmelitenkloster errichtet. Nach den polnischen Teilungen wurde das Kloster in dem nunmehr unter österreichischer Herrschaft stehenden Ort 1789 in den Reformen des Josephinismus geschlossen. 1830 brannte der Klosterkomplex nieder.

Im Jahr hatte Zagórz 1.639 Einwohner. Die Bevölkerung setzte sich aus Polen, Rusinen, Juden und Deutschen zusammen. In der Zweiten Polnischen Republik gehörte der Ort zur Woiwodschaft Lemberg. Am 12. September 1939 erfolgte die Besetzung durch deutsche Truppen, die bis zum 13. September 1944 andauerte, als die Rote Armee einzog. Im Ortsteil Zasław richtete die deutsche Besatzung ein Zwangsarbeitslager ein, in das Juden aus Sanok und Umgebung deportiert wurden, die später überwiegend im Vernichtungslager Belzec getötet wurden.

VerkehrBearbeiten

Zagórz liegt im Hügelland der Pogórze Bukowskie an der Droga krajowa 85. Die Stadt ist der am weitesten im Südosten gelegene Eisenbahnknoten der PKP; hier verzweigen sich Strecken zur Grenze der Ukraine (nach Chyriw), der Slowakei (nach Medzilaborce) und in das polnische Binnenland (über Sanok).

GemeindeBearbeiten

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde Zagórz gehören neben der namensgebenden Stadt 11 Dörfer mit einem Schulzenamt.

PartnergemeindenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Zagórz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien