Yvon Mougel

französischer Biathlet
Yvon Mougel Biathlon
Verband SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 25. Mai 1955
Geburtsort Cornimont
Karriere
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
Bronze 1981 Lahti Sprint
Weltcupbilanz
letzte Änderung: Karriereende

Yvon Mougel (* 25. Mai 1955 in Cornimont) ist ein ehemaliger französischer Biathlet.

Yvon Mougel bestritt sein erstes Rennen bei einer internationalen Meisterschaft im Rahmen der Olympischen Winterspiele 1976 in Innsbruck, wo er an der Seite von René Arpin, Marius Falquy und Jean-Claude Viry Siebter des Staffelrennens wurde. Die Biathlon-Weltmeisterschaften bis zu den Olympischen Winterspielen 1980 in Lake Placid brachten durchwachsene Resultate. Bei den Spielen wurde er Sechster im Einzel, 33. des Sprints und mit Denis Sandona, André Geourjon und Christian Poirot als Startläufer der Staffel Fünfter. Seinen größten Erfolg feierte Mougel bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 1981 in Lahti, bei denen er hinter Frank Ullrich und Erkki Antila die Bronzemedaille im Sprint gewann. Nochmals gute Ergebnisse erzielte der Franzose bei den Olympischen Winterspielen 1984 in Sarajevo. Als Vierter des Einzels verpasste er nur um einen Rang gegen Eirik Kvalfoss eine Medaille, auch im Sprint verpasste er als Sechster nur um wenige Ränge das Podium. Im Staffelrennen wurde er mit seinem Bruder Francis Mougel, Éric Claudon und Christian Poirot Neunter.

Resultate bei internationalen MeisterschaftenBearbeiten

Veranstaltung Einzel Sprint Staffel
OS 1976 in Innsbruck 07
WM 1978 in Hochfilzen 41 19 10
WM 1979 in Ruhpolding 53 11 11
OS 1980 in Lake Placid 06 33 05
WM 1981 in Lahti 31 03 08
WM 1983 in Antholz 21 11 08
OS 1984 in Sarajevo 04 06 09

WeblinksBearbeiten