Wolfgang Stauch

deutscher Schriftsteller

Wolfgang Stauch (* 15. Oktober 1968 in Contwig) ist ein deutscher Schriftsteller.

LebenBearbeiten

Wolfgang Stauch studierte Germanistik und Sozialwissenschaften in Saarbrücken. Anschließend arbeitete er als freier Journalist in den Bereichen Sport und Kultur. Seit 1997 schreibt Stauch vorwiegend Drehbücher zu Fernsehfilmen und -serien. Er lebt heute in Berlin. Stauch ist Verfasser von Erzählungen, Theaterstücken, Hörspielen und Fernsehdrehbüchern.

Wolfgang Stauch ist Mitglied des Verbandes Deutscher Schriftsteller und des Literarischen Vereins der Pfalz. Er erhielt u. a. 1992 die Auszeichnung „Buch des Jahres“ des Förderkreises Deutscher Schriftsteller in Rheinland-Pfalz und ein Arbeitsstipendium des saarländischen Kultusministers, 1995 ein Aufenthaltsstipendium des Künstlerhauses Kloster Cismar, 1996 den Martha-Saalfeld-Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz sowie 1997 den Förderpreis zum Kunstpreis Rheinland-Pfalz.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WerkeBearbeiten

  • Eine schlechte Geschichte, Frankfurt am Main 1992
  • Brubecks Echo, Frankfurt am Main 2000

WeblinksBearbeiten