Hauptmenü öffnen

Wolfgang-Meyer-Sportanlage

Fußballstadion in Deutschland

Die Wolfgang-Meyer-Sportanlage ist eine Wettkampfstätte in Hamburg im Stadtteil Stellingen. Sie ist eine Spielstätte des Hamburger SV, in der bis zur Abmeldung aus der Bundesliga die erste Frauenmannschaft (Frauen-Bundesliga) spielte. Seit Beginn der Saison 2013/14 spielt die zweite Mannschaft des HSV, die bis dahin im Norderstedter Edmund-Plambeck-Stadion angetreten war, auf der Wolfgang-Meyer-Sportanlage. Die Sportanlage bietet Platz für 2018 Zuschauern, wobei auch Veranstaltungen mit 3527 Zuschauern staatgefunden haben.[1][2]

Wolfgang-Meyer-Sportanlage
Wolfgang-Meyer-Sportanlage (Hagenbeckstr. 124)
Wolfgang-Meyer-Sportanlage (Hagenbeckstr. 124)
Daten
Ort DeutschlandDeutschland Hamburg, Deutschland
Koordinaten 53° 35′ 25,4″ N, 9° 56′ 36,7″ OKoordinaten: 53° 35′ 25,4″ N, 9° 56′ 36,7″ O
Betreiber Hamburger SV
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 2.018
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Heimspiele der U21 des Hamburger SV

Die Anlage liegt an der Hagenbeckstraße und inmitten einer Kleingartenkolonie. In unmittelbarer Nähe befinden sich weitere Sportstätten: Die Squashanlage Sportwerk Hamburg, die Radrennbahn Stellingen sowie die Tennisanlage des Vereins Grün-Weiss Eimsbüttel.

Am 6. April 2013 gewann die Deutsche Rugby-Union-Nationalmannschaft vor 3527 Zuschauern ein Länderspiel gegen Schweden mit 73:17.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang-Meyer-Sportanlage, Hamburg (Deutschland) - Daten. Abgerufen am 29. Juli 2019.
  2. a b „Das große Rugby-Volksfest in Hamburg“ auf www.abendblatt.de, abgerufen am 10. September 2017.