William Christie (Astronom)

britischer Astronom
William Henry Mahoney Christie

Sir William Henry Mahoney Christie (* 1. Oktober 1845 in Woolwich; † 22. Januar 1922 auf See bei Gibraltar) war ein britischer Astronom. Sein Vater war der Mathematiker und Naturforscher Samuel Hunter Christie.

Er studierte am King's College London und am Trinity College in Cambridge, wo er 1868 den Bachelor-Grad erwarb. Anschließend war er dort Fellow. Anschließend wurde er 1870 Chief Assistant am Royal Observatory in Greenwich. Christie amtierte von 1881 bis 1910 als Astronomer Royal.

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Lebenslauf, Leistungen, Bedeutung des Amts
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

1881 wurde er Mitglied (Fellow) der Royal Society. 1892 wurde er als korrespondierendes Mitglied in die Russische Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg[1] und 1896 in die Académie des sciences[2] in Paris aufgenommen.

Am 9. November 1904 wurde er als Knight Commander des Order of the Bath geadelt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ausländische Mitglieder der Russischen Akademie der Wissenschaften seit 1724. William Henry Mahoney Christie. Russische Akademie der Wissenschaften, abgerufen am 24. September 2015 (englisch).
  2. Verzeichnis der Mitglieder seit 1666: Buchstabe C. Académie des sciences, abgerufen am 30. Oktober 2019 (französisch).
  3. William Arthur Shaw: The Knights of England. Band 1, Sherratt and Hughes, London 1906, S. 301.