Wernetshausen

Ort in der Schweiz
Wernetshausen
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Zürich (ZH)
Bezirk: Hinwilw
Politische Gemeinde: Hinwili2
Postleitzahl: 8342
Koordinaten: 708025 / 239685Koordinaten: 47° 17′ 57″ N, 8° 52′ 1″ O; CH1903: 708025 / 239685
Höhe: 725 m ü. M.
Einwohner: 782 (2001)
Website: www.wernetshausen.ch
Wernetshausen

Wernetshausen

Karte
Wernetshausen (Schweiz)
Wernetshausen
www

Wernetshausen ist ein Dorf am Westhang des Bachtels und gehört als Aussenwacht zur politischen Gemeinde Hinwil im schweizerischen Kanton Zürich. Es liegt auf 725 m. ü. M. Im Jahr 2001 betrug die Einwohnerzahl 782 Personen.[1]

GeschichteBearbeiten

Wernetshausen entstand als Siedlung der Alamannen und wurde im Jahr 867 als Werinholveshusa dem Kloster St. Gallen geschenkt.[2]

WirtschaftBearbeiten

In Wernetshausen wird Milchwirtschaft und Viehzucht betrieben. Während früher Spinnereien, Webschiffchenproduktionen und Küfereien dominierten, sind es heute Ateliers, Beratungsfirmen und Handwerksbetriebe.

Die Dorfzeitung wurde im Mai 1992 gegründet und heisst Nöis für öis (Neues für uns).[3]

Am Rand von Wernetshausen steht das Übersetzerhaus Looren, das professionellen Literaturübersetzern Arbeitsaufenthalt bietet. Es wurde 2005 im einstigen Wohn- und Geschäftshaus des Albert-Züst-Verlags eingerichtet.[4]

SchuleBearbeiten

Im Dorf gibt es einen Kindergarten und eine Primarschule als teilautonome Schuleinheit der Primarschule Hinwil. Die Oberstufe muss in Hinwil oder Wetzikon besucht werden.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Wernetshausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. wernetshausen.ch: Dorf. Abgerufen am 25. September 2011.
  2. Markus Brühlmeier: Hinwil. In: Historisches Lexikon der Schweiz. 18. Dezember 2007, abgerufen am 7. Juli 2019.
  3. wernetshausen.ch: Dorfzeitung – Nöis für öis. Abgerufen am 25. September 2011
  4. „Das erste Übersetzerhaus der Schweiz“, Neue Zürcher Zeitung vom 15. Juli 2005, abgerufen am 26. Januar 2016