Werchnjaja Chawa

Dorf in Werchnechawski rajon, Russland

Werchnjaja Chawa (russisch Ве́рхняя Ха́ва) ist ein Dorf (selo) in der Oblast Woronesch (Russland) mit 8154 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Dorf
Werchnjaja Chawa
Верхняя Хава
Wappen
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Woronesch
Rajon Werchnechawski
Oberhaupt Boris Beljajew
Erste Erwähnung 1690
Bevölkerung 8154 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Höhe des Zentrums 160 m
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 47343
Postleitzahl 396110
Kfz-Kennzeichen 36, 136
OKATO 20 211 824 001
Website verhava.ru
Geographische Lage
Koordinaten 51° 50′ N, 39° 57′ OKoordinaten: 51° 50′ 20″ N, 39° 56′ 30″ O
Werchnjaja Chawa (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Werchnjaja Chawa (Oblast Woronesch)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Woronesch

GeographieBearbeiten

Das Dorf liegt gut 50 Kilometer Luftlinie nordöstlich der Oblasthauptstadt Woronesch am Oberlauf des namensgebenden Flusses Chawa, der über den Usman zum Woronesch abfließt.

Werchnjaja Chawa ist Verwaltungszentrum des Rajons Werchnechawski sowie Sitz der Landgemeinde Werchnechawskoje selskoje posselenije, zu der außerdem die Dörfer Bogoslowka (8 km östlich), Mokruscha (7 km südöstlich), Talowaja (4 km südlich) und Wassiljewka Perwaja (13 km südöstlich) sowie die Siedlung (possjolok) Tschernjachi (4 km nordöstlich) gehören.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde erstmals 1690 urkundlich erwähnt. Seine Bezeichnung nach dem Fluss steht für „Obere Chawa“. Ab 1727 gehörte es zum Ujesd Woronesch des Gouvernements Woronesch (zwischen 1779 und 1796 Statthalterschaft Woronesch) und wurde Sitz einer Wolost.

1923 kam Werchnaja Chawa noch zum vergrößerten, vom Gouvernement Tambow an das Gouvernement Woronesch übergebenen Ujesd Usman, bevor es am 30. Juli 1928 wurde Verwaltungssitz eines nach ihm benannten Rajons wurde. Von 1963 bis 1965 war der Rajon vorübergehend aufgelöst.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr Einwohner
1897 4940
1939 7047
1959 5708
1970 6727
1979 8186
1989 8937
2002 7980
2010 8154

Anmerkung: Volkszählungsdaten

VerkehrBearbeiten

In Werchnjaja Chawa befindet sich die Station Chawa bei Kilometer 26 der 1897 eröffneten Bahnstrecke von der Station Grafskaja (bei der Siedlung Krasnolesny) der Strecke Moskau – Woronesch – Rostow am Don nach Anna.

Durch den Ort verläuft die Regionalstraße 20K-W19, eine Querverbindung zwischen der westlich verlaufenden 20K-W18 von Nowaja Usman zur Grenze der Oblast Lipezk (dort weiter nach Usman) und der 15 km südöstlich vorbeiführenden föderalen Fernstraße R193 von Woronesch nach Tambow.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

WeblinksBearbeiten

Commons: Werchnjaja Chawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien