Weitersfeld

Gemeinde in Österreich
Marktgemeinde
Weitersfeld
Wappen Österreichkarte
Wappen von Weitersfeld
Weitersfeld (Österreich)
Weitersfeld
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Horn
Kfz-Kennzeichen: HO
Fläche: 87,18 km²
Koordinaten: 48° 47′ N, 15° 49′ OKoordinaten: 48° 46′ 56″ N, 15° 48′ 40″ O
Höhe: 441 m ü. A.
Einwohner: 1.558 (1. Jän. 2020)
Bevölkerungsdichte: 18 Einw. pro km²
Postleitzahl: 2084
Vorwahl: 02948
Gemeindekennziffer: 3 11 29
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Weitersfeld 113
2084 Weitersfeld
Website: www.weitersfeld.at
Politik
Bürgermeister: Reinhard Nowak (ÖVP)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2020)
(19 Mitglieder)
17
1
1
17 
Insgesamt 19 Sitze
Lage von Weitersfeld im Bezirk Horn
AltenburgBrunn an der WildBurgschleinitz-KühnringDrosendorf-ZissersdorfEggenburgGars am KampGerasHornIrnfritz-MessernJaponsLangauMeiseldorfPerneggRöhrenbachRöschitzRosenburg-MoldSigmundsherbergSt. Bernhard-FrauenhofenStraning-GrafenbergWeitersfeldNiederösterreichLage der Gemeinde Weitersfeld im Bezirk Horn (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Weitersfeld ist eine Marktgemeinde mit 1558 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2020) im Bezirk Horn in Niederösterreich.

GeografieBearbeiten

Weitersfeld liegt im Waldviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 87,2 Quadratkilometer. 25,1 Prozent der Fläche sind bewaldet.

GemeindegliederungBearbeiten

f1  Karte mit allen Koordinaten: OSM | WikiMap

Das Gemeindegebiet umfasst folgende Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2020[1]):

  • Fronsburg (111)
  • Heinrichsdorf (71)
  • Nonnersdorf (43) samt Maria im Gebirge
  • Oberfladnitz (68)
  • Oberhöflein (147)
  • Obermixnitz (95)
  • Prutzendorf (44)
  • Rassingdorf (63)
  • Sallapulka (66)
  • Starrein (129)
  • Untermixnitz (82)
  • Weitersfeld (639)

In Weitersfeld finden mehrere Postleitzahlen Verwendung. Oberfladnitz hat die Postleitzahl 2081, Oberhöflein die Postleitzahl 2091, Heinrichsdorf die Postleitzahl 3742, Sallapulka und Nonnersdorf die Postleitzahl 3752. In Starrein finden die Postleitzahlen 2084 und 2091 Verwendung. Der Hauptort Weitersfeld und die anderen Orte haben die Postleitzahl 2084.

Die Marktgemeinde Weitersfeld ist Mitglied der Kleinregion Taffa-Thaya-Wild.

NachbargemeindenBearbeiten

Langau Hardegg
Geras   Retz
Sigmundsherberg Schrattenthal

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Anzahl Einwohner
(Quelle: [2][3])
Jahr 19231951196119711981199120012011
Einwohner 2.8882.6112.5052.2932.0741.8421.7531.652

PolitikBearbeiten

BW

Der Gemeinderat hat 19 Mitglieder.

Bürgermeister
  • 2003–2015 Werner Neubert (ÖVP)[10]
  • seit 2015 Reinhard Novak (ÖVP)

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kellergasse Trautmannsdorfer Straße in Starrein
 
Kellergasse Oberhöfleiner Straße in Weitersfeld
 
Kellergasse Fronsburger Straße in Weitersfeld

WirtschaftBearbeiten

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 59, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 217. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 758. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 44,15 Prozent.

VerkehrBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

WeblinksBearbeiten

Commons: Weitersfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2020 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2020), (CSV)
  2. Bevölkerungsentwicklung 1869–2011 der Statistik Austria (PDF-Datei; 35 kB)
  3. Historisches Ortslexikon Niederösterreich (Memento vom 5. November 2010 im Internet Archive) (PDF-Datei; 1,1 MB), Teil 2, S. 56.
  4. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 1995 in Weitersfeld. Amt der NÖ Landesregierung, 30. März 2000, abgerufen am 11. August 2019.
  5. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2000 in Weitersfeld. Amt der NÖ Landesregierung, 4. Februar 2005, abgerufen am 11. August 2019.
  6. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2005 in Weitersfeld. Amt der NÖ Landesregierung, 4. März 2005, abgerufen am 11. August 2019.
  7. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2010 in Weitersfeld. Amt der NÖ Landesregierung, 8. Oktober 2010, abgerufen am 11. August 2019.
  8. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2015 in Weitersfeld. Amt der NÖ Landesregierung, 1. Dezember 2015, abgerufen am 11. August 2019.
  9. Wahlergebnis Gemeinderatswahl 2020 in Weitersfeld. Amt der NÖ Landesregierung, 26. Januar 2020, abgerufen am 1. März 2020.
  10. Weitersfeld: Ehrungen für Bgm. Werner Neubert bei seinem Abschied! Volkspartei Niederösterreich, Goldenes Ehrenzeichen, ohne Datum, ohne Autor, abgerufen am 2. Februar 2017
  11. Hof- und Staatshandbuch der Österreichisch-Ungarischen Monarchie 1918, Seite 519.