Hauptmenü öffnen
Wwe nxt tv logo.png

WWE NXT ist ein Entwicklungs-Liga des Wrestling-Marktführers WWE mit Sitz in Winter Park, Orlando, Florida. Der Hauptzweck besteht darin, als Farmsystem für das WWE Hauptroster (Raw und SmackDown) zu dienen. NXT wird von Wrestling-Experten und Fans als eigenständige Einheit und Brand angesehen.

Die Belegschaft umfasst professionelle Wrestler und Wrestlerinnen („Superstars“), Manager, Trainer, Ringrichter, Ringsprecher, Kommentatoren und administratives Personal. In den wöchentlichen Shows und bei den TakeOver Events kämpfen die Superstars um Titel.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Ein NXT live Event im Jahr 2016.

Vor der Gründung von NXT arbeitet die WWE mit verschiedenen kleinen Promotionen zusammen, wie z.b. Ohio Valley Wrestling, Deep South Wrestling und Florida Championship Wrestling, die als Aufbau-Ligen dienten. Über die Jahre kündigte die WWE die Zusammenarbeit mit verschiedenen Promotionen. Am 20. März 2012 wurde berichtet, dass die WWE den Betrieb der letzten Aufbauliga, Florida Championship Wrestling, einstellen will. Dieser Bericht wurde vom FCW-Präsident Steve Keirn und WWE-Executive Triple H widerlegt.[1]

Jedoch löste die WWE die FCW im August 2012 doch auf, wodurch alle Titel deaktiviert wurden und die Entwicklungsevents alle in der Full Sail University unter dem Namen NXT stattfanden. Die WWE benutzte den Namen NXT schon seit Februar 2010 bereits als eine wöchentliche Wrestling-Show. Der Inhalt der Show war ein mehrwöchiges Turnier in dem Rookies, aus der Aufbau-Liga Florida Championship Wrestling, sich im Wettbewerb gegenüber standen um Mitglieder des Hauptrosters (Raw und SmackDown) zu werden. Seit 2012 dient diese Show als primäres Wöchentliche Show für NXT.[2]

Im Jahr 2013 warfen einige von der WWE entlassene Wrestler der NXT mehrere Fehlverhalten vor. Trent Barreta und Briley Pierce warfen dem NXT-Krafttrainer sexuelle Belästigungen gegenüber den Divas vor,[3] während Chase Donovan und Chad Baxtern Bill DeMott homophobe Beleidigungen vorwarfen. Außerdem warfen sie ihm vor, Zollstöcke auf den Rücken der Wrestler zu zerschlagen und eine Waffe während des Trainings dabei zu haben. Als Reaktion veröffentlichte die WWE im Juli eine Erklärung, dass „keine Beschwerden wegen sexueller Belästigung gegen irgendeinen Mitarbeiter von WWE's Ausbildungsstätte in Orlando eingereicht wurden. Stattdessen waren unbegründete Anschuldigungen von verstimmten ehemaligen Mitarbeitern erhoben worden, die kürzlich von der WWE entlassen wurden. Ungeachtet dessen nimmt die WWE diese Probleme ernst und befasste sich mit diesem Thema, mit dem Ergebnis, dass es keine Fehlverhalten gegeben hat.“[4]

Am 27. Februar 2014 hielt NXT das erste zweistünde Live-Event namens NXT Arrival, welches auch das erste Wrestling-Programm war, das live auf dem neugestarteten WWE Network ausgestrahlt wurde.[5] Anschließend plante die WWE mehr zweistündige Live-Events.[6] Nachdem die darauffolgende Großveranstaltung als NXT TakeOver beworben worden war, setzte sich dieser Name durch und wurde seitdem für sämtliche Großveranstaltungen von NXT genutzt.

In einer Pressekonferenz in der O2 Arena am 15. Dezember 2016 gab Paul "Triple H" Levesque bekannt, dass es ein 16-Mann-Turnier geben wird, um den ersten WWE United Kingdom Champion zu krönen. Die Meisterschaft war als Top-Meisterschaft einer neuen WWE Network gedacht, die in Großbritannien produziert werden sollte. Am 18. Juni 2018 wurde bekannt gegeben, dass die WWE im Juli 2018 mit den Aufnahmen einer neuen Show mit dem Titel NXT UK beginnen wird und dass Meisterschaften für die Damen- und Tag-Team-Division eingeführt werden. Am 17. Oktober 2018 wurde die die Show ausgestrahlt.

Performance CenterBearbeiten

Das Performance Center ist die offizielle professionelle Wrestlingschule der WWE sowie eine Trainings-, Sportwissenschaft- und Sportmedizineinrichtung. Es befindet sich in Orlando, Florida in der Nähe von Full Sail University, Heimatbasis von NXT. Eröffnet wurde es am 11. Juli 2013 und es ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Anlage erstreckt sich über eine Fläche von 2.400 Quadratmeter und umfasst sieben Trainingsringe (einschließlich eines speziellen, gepolsterten Rings für High-Flying-Moves), Bearbeitungs- und Produktionsanlagen und ein Voice-Over Raum den Darsteller und On-Air-Ansager zum Üben verwenden können.

Das Performance Center bildet gleichzeitig rund 65 bis 70 Wrestler aus. Die Auszubildenden verfügen über eine Vielzahl von Erfahrungsstufen, von Anfängern, die keinen Wrestling-Hintergrund haben, bis hin zu erfahrenen Wrestlern aus dem Independent-Ligen. Wrestler trainieren, um ihre In-Ring-Leistung, Kraft und Kondition zu verbessern sowie an ihrem Charakter und ihrer Persönlichkeit zu arbeiten. Im Performance Center trainieren auch kommende Schiedsrichter, Ringansager, Kommentatoren und Backstage-Interviewer. Die Auszubildenden trainieren Vollzeit, während sie auch wöchentlich bei NXT Live Events und in der Wrestling-Show NXT auftreten. Darüber hinaus nutzen etablierte WWE-Superstars die Einrichtung häufig zum Training und zur Rehabilitation von Verletzungen.

Ein zweites, in England ansässiges Performance Center, wurde am 11. Januar 2019 in Enfield, London eröffnet.

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: WWE NXT – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien