Hauptmenü öffnen
WWE Network
WWE Network logo.svg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten wwe.com/wwenetwork
Motto It's Way Over The Top
Beschreibung Video-on-Demand-Service
Registrierung erforderlich
Sprachen Englisch
Eigentümer WWE
Erschienen 24. Februar 2014

WWE Network ist ein Video-On-Demand-Dienst der WWE. Es wurde ursprünglich im Jahr 2011 angekündigt. Am 8. Januar 2014 gab die WWE den Start des Dienstes in den USA bekannt. Das Unternehmen gab am 31. Juli bekannt, dass der Dienst voraussichtlich Weltweit an den Start gehen wird. Das WWE-Netzwerk besteht aus einem linearen 24-Stunden-Streaming-Kanal und einer On-Demand-Programm aus der WWE-Libraries.

GeschichteBearbeiten

 
Verfügbarkeit des WWE Networks weltweit
  • verfügbar
  • nicht verfügbar
  • Im Januar 2014 startete der WWE Network genannte Video-On-Demand-Dienst in den Vereinigten Staaten und wurde Schritt für Schritt in weiteren Ländern zugänglich gemacht. Die Videoplattform enthält alle PPVs der WWE, WWF, ECW und WCW sowie fast alle Folgen von RAW und SmackDown und diverse Eigenproduktionen und strahlt alle PPVs der Promotion live aus.

    Das WWE Network startete in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 5. Januar 2016, da man hier zunächst den laufenden Vertrag mit ProSiebenSat.1 erfüllte, der der Mediengruppe aus Unterföhring die Exklusivausstrahlung der PPVs über Maxdome zusicherte. Der letzte auf Maxdome ausgestrahlte PPV war WWE Tables, Ladders and Chairs im Dezember 2015, danach zog sich Maxdome aus dem WWE-PPV-Geschäft zurück[1].

    LibrariesBearbeiten

    Die WWE Librarie umfasst alle früheren und gegenwärtigen WWE-Produktionen. Seit Jahren Erwarb die WWE Archive von anderen Wrestling-Promotionen. Der erste bedeutende Erwerb fanden 2001 statt, als sie das vollständige historische Archiv ihres ehemaligen Konkurrenten World Championship Wrestling kauften. Durch den Kauf des Extreme Championship Wrestling-Archivs erhielt das Unternehmen die Mehrheit aller nationalen Wrestling-Inhalte, die zu diesem Zeitpunkt verfügbar waren. Aufgrund der früheren Mitgliedschaft der WWE in der NWA, durch den Besitz der WCW sowie durch den Besitz von Extreme Championship Wrestling und anderen kleineren regionalen Promotionen, besitzt die WWE die Mehrheit am NWA-Filmmaterial, das die meisten bedeutenden NWA-Matche aus den 1970er, 1980er und frühen 1990er Jahren ausmacht.

    Pay-Per-View EventsBearbeiten

    Die monatlichen Großveranstaltungen der WWE werden als Pay-per-View, kurz PPV, international im Fernsehen übertragen. PPVs machen ein Viertel des Gesamtumsatzes der WWE aus. In Deutschland kann man diese Großveranstaltungen auf dem WWE Network live sehen. Hervorzuheben sind dabei die vier ursprünglichen Großveranstaltungen (Royal Rumble, WrestleMania, SummerSlam, Survivor Series), die auch heute noch die aufwendigsten und größten des Jahres sind und auch als Big Four bezeichnet werden.

    Nach der Ankündigung das die Pay-Per-Views auch auf den WWE Network laufen würden gab DirecTv an das sie eventuell die Pay-Per.View Events von der WWE nicht mehr anbieten würden. Später wurden diese nicht mehr angeboten. Am 19. Februar 2014 gab Dish Network bekannt, dass sie die WWE Pay-per-Views übertragen werden. Unter anderem boten sie WrestleMania XXX und WrestleMania 33 an.

    Liste der Pay-Per-View EventsBearbeiten

    Aktuelle Pay-Per-View EventsBearbeiten

    Event Datum Arena Ort
    Royal Rumble 27. Januar 2019 Chase Field Phoenix, Arizona
    Elimination Chamber 17. Februar 2019 Toyota Center Houston, Texas
    Fastlane 10. März 2019 Quicken Loans Arena Cleveland, Ohio
    WrestleMania 7. April 2019 MetLife Stadium East Rutherford, New Jersey
    Money in the Bank 19. Mai 2019 XL Center Hartford, Connecticut
    Super ShowDown 7. Juni 2019 King Abdullah International Stadium Dschidda, Provinz Mekka, Saudi-Arabien
    Stomping Grounds 23. Juni 2019 Tacoma Dome Tacoma, Washington
    Extreme Rules 14. Juli 2019 Wells Fargo Center Philadelphia, Pennsylvania
    SummerSlam 11. August 2019 Scotiabank Arena Toronto, Ontario, Kanada
    Clash of Champions 15. September 2019 Spectrum Center Charlotte, North Carolina
    Hell in a Cell 6. Oktober 2019 Golden 1 Center Sacramento, Kalifornia
    Survivor Series 24. November 2019 Allstate Arena Rosemont, Illinois
    TLC: Tables, Ladders & Chairs 15. Dezember 2019 Target Center Minneapolis, Minnesota

    Eingestellte Pay-Per-View-EventsBearbeiten

    • Armageddon
    • Backlash
    • Bad Blood
    • The Bash
    • Battleground
    • Bragging Rights
    • Breaking Point
    • Capitol Punishment
    • Crown Jewel
    • Cyber Sunday
    • December to Dismember
    • Evolution
    • Fully Loaded
    • Great Balls of Fire
    • Insurrextion
    • Invasion
    • In Your House
    • Judgment Day
    • King of the Ring
    • New Year's Revolution
    • Night of Champions
    • No Mercy
    • No Way Out
    • Over the Edge
    • Over the Limit
    • Payback
    • Rebellion
    • Roadblock
    • Taboo Tuesday
    • Unforgiven
    • Vengeance

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Maxdome zieht sich aus der WWE- und UFC-Liveübertragung zurück (Memento des Originals vom 23. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/store.maxdome.de

    WeblinksBearbeiten