B&B Hotels-Vital Concept

(Weitergeleitet von Vital Concept Cycling Club)

Der B&B Hotels-Vital Concept ist ein französisches Radsportteam mit Sitz im bretonischen Theix.

B&B Hotels-Vital Concept
Teamdaten
UCI-Code BVC
Nationalität FrankreichFrankreich Frankreich
Lizenz ProTeam
Betreiber Vital Concept Cycling Club
Erste Saison 2018
Disziplin Straße
Radhersteller KTM
Personal
Team-Manager Jérôme Pineau
Sportl. Leiter Didier Rous
Namensgeschichte
Jahre Name
2018
2019
2020-
Vital Concept Cycling Club
Vital Concept-B&B Hotels
B&B Hotels-Vital Concept
Website
www.vital-concept-cycling-club.bzh

Die Mannschaft wurde durch den ehemaligen Radprofi Jérôme Pineau gegründet und nahm den Rennbetrieb in der Saison 2017 mit einer Lizenz als Professional Continental Team auf. Der Hauptsponsor Vital Concept, ein Agrarprodukteverkäufer, war in den Jahren 2016 und 2017 zweiter Namenssponsor beim Team Fortuneo-Vital Concept.[1] Teamkapitän wurde der Sprinter Bryan Coquard, der sich durch seinen Wechsel von Direct Énergie eine Teilnahme an der Tour de France 2018 erhoffte. Die Mannschaft wurde jedoch durch den Veranstalter Amaury Sport Organisation nicht eingeladen.[2]

Saison 2020Bearbeiten

Erfolge in den UCI Continental CircuitsBearbeiten

Datum Rennen Kat. Fahrer
15. Februar Malaysia  Malaysian International Classic Race 1.1 Frankreich  Johan Le Bon
1. August Frankreich  1. Etappe Route d'Occitanie 2.1 Frankreich  Bryan Coquard
6. August Frankreich  3. Etappe Tour de Savoie Mont-Blanc 2.2 Frankreich  Pierre Rolland

MannschaftBearbeiten

 Teamkader
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Frederik Backaert13. März 1990  BelgienWanty-Gobert (2019)
Cyril Barthe14. Februar 1996  FrankreichEuskadi Basque Country-Murias (2019)
Kris Boeckmans13. Februar 1987  BelgienLotto-Soudal (2017)
Maxime Cam9. Juli 1992  FrankreichVC Pays de Loudéac (2018)
Maxime Chevalier16. Mai 1999  Frankreich
Bryan Coquard25. April 1992  FrankreichDirect Énergie (2017)
Arnaud Courteille13. März 1989  FrankreichFDJ (2017)
Bert De Backer2. April 1984  BelgienSunweb (2017)
Jens Debusschere28. August 1989  BelgienKatusha-Alpecin (2019)
Adrien Garel12. März 1996  Frankreich
Cyril Gautier26. September 1987  FrankreichAG2R La Mondiale (2018)
Johan Le Bon3. Oktober 1990  FrankreichFDJ (2017)
Jérémy Lecroq7. April 1995  FrankreichRoubaix Lille Métropole (2017)
Julien Morice20. Juli 1991  FrankreichDirect Énergie (2017)
Justin Mottier14. September 1993  FrankreichVC Pays de Loudéac (2017)
Luca Mozzato15. Februar 1998  ItalienDimension Data for Qhubeka (2019)
Quentin Pacher6. Januar 1992  FrankreichDelko-Marseille Provence-KTM (2017)
Kévin Réza18. Mai 1988  FrankreichFDJ (2017)
Pierre Rolland10. Oktober 1986  FrankreichEF Education First-Drapac (2018)
Sebastian Schönberger14. Mai 1994  ÖsterreichNeri Sottoli-Selle Italia-KTM (2019)
Tom Slagter1. Juli 1989  NiederlandeDimension Data (2019)
Jimmy Turgis10. August 1991  FrankreichCofidis, Solutions Crédits (2018)
Jonas Vangenechten16. September 1986  BelgienCofidis, Solutions Crédits (2017)
Arthur Vichot26. November 1988  FrankreichGroupama-FDJ (2018)
Quelle: UCI

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI Europe Tour (bis 2018)
Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2018 11. Frankreich  Lorrenzo Manzin (75.)
UCI World Ranking
Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2019 26. Frankreich  Bryan Coquard (71.)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pineau to establish new French team as of 2018. In: cyclingnews.com. 16. Juli 2017, abgerufen am 7. Februar 2018 (englisch).
  2. Coquard muss mit Vital Concept um die Tour-Teilnahme zittern. In: radsport-news.com. 31. Dezember 2017, abgerufen am 7. Februar 2018.

WeblinksBearbeiten